BIG6-Finale am 10.06. in Frankfurt

    Karl, ich habe fortlaufend hier schon geschrieben das ich keinen Euro Bowl Sieg und keinen German Bowl Sieg erwarte. Wenn Du mich jetzt als fordernden Fan hier einstufst, liegst Du völlig daneben.
    Ich zitiere jetzt nur einen Beitrag von mir, ich hoffe Du nimmst das dann auch endlich mal zur Kenntnis.

    bennik schrieb:

    Ich selbst erwarte in diesen Jahr keine GFL Südmeisterschaft, kein German Bowl Einzug, geschweige denn ein Sieg dort und auch kein Gewinn in der Big6. Ich wäre mit einer Bestätigung der Leistung des letzten Jahres zufrieden, niemand muss Bäume ausreissen in der 2. Saison.


    Und das Forum heißt Forum von Fans für Fans. Nicht von Fans davor in schwierigen Zeiten und Fans die der Friseur gezogen hat. Diese Art von Unterteilung empfinde ich als eine bodenlose Frechheit. Und sehr wohl ist Walter ein Offizieller.

    Und das Thema mit der Erwartungshaltung hatten wir beide schon einmal. Da kamen wir am Ende im Grunde zur selben Erkenntnis. Die Erwartungshaltung alleine auf den Fan abzuwälzen ist Unsinn wenn man fortlaufend von German Bowl Sieg in fast ausnahmlos jeden Interview liest. Nicht jeder kann das richtig einschätzen und so entsteht eine völlig überzogene Erwartungshaltung. Was ist erwarte, nochmal der Hinweis auf meine eigenes Zitat. Was ich für gestern erwartet habe, eine Niederlage. Mein Tipp war 17:42 (belegbar), ich kann die Dinge sehr wohl realistisch einschätzen. Was ich von der Saison noch erwarte, siehe oben zitiertes Zitat.

    Hier sind gestern einige aus ihren Träumen gerissen geworden, sei es German Bowl, Big6 Sieg oder die QB Situation. Das ist der Kern der Sache, mich jetzt hier als Prügelknaben bzw. Frustabbauer nutzen zu wollen, dass soll jeder für sich entscheiden ob das der richtige Weg ist. Ich empfinde so ein Verhalten als deplatziert, aber jeder soll mit sowas umgehen wie er möchte. Jeder soll sich aber mal fragen, ob er selbst so behandelt werden möchte bevor er auf dieses Niveau einsteigt.
    Und seitens der FUB sollte man sich im Klaren sein, dass diese Friseur Fans auch ihren Beitrag zur aktuellen Situation beitragen. Wenn euch die nicht passen, schickt sie weg, dann spielt man eben wieder ums Überleben, dass wäre die Konsequenz.
    Und bytheway, wenn es soweit wieder kommen sollte, dann bin ich als Friseur Fan auch weiter dabei. Denn nicht jeder der vom Friseur gezogen wurde, verlässt das sinkende Schiff in Worst Case.

    bennik schrieb:

    Karl, ich habe fortlaufend hier schon geschrieben das ich keinen Euro Bowl Sieg und keinen German Bowl Sieg erwarte. Wenn Du mich jetzt als fordernden Fan hier einstufst, liegst Du völlig daneben.


    sei mir nicht böse, aber kannst du mir mal bitte erklären, warum du dir jeden im wege liegenden schuh unbedingt anziehen willst? wo rede ich denn von dir?
    nimm doch nicht immer alles gleich persönlich. hier gibts doch auch andere, die fordern.

    Karl schrieb:

    sei mir nicht böse, aber kannst du mir mal bitte erklären, warum du dir jeden im wege liegenden schuh unbedingt anziehen willst? wo rede ich denn von dir?
    nimm doch nicht immer alles gleich persönlich. hier gibts doch auch andere, die fordern.


    Weil Walter mich hier direkt angeht, mich in diese Schublade reinpressen will und Du direkt darauf dich beziehst. Wenn Du mich da ausklammern willst (in welcher Form auch immer), dann schreibt man da einen Hinweis. Hätte ich jedenfalls so gemacht, ich nehme aber wohlwollend zur Kenntnis, dass Du bei mir zumindest Einschränkungen machst.

    Und ja Walter, Herzblut. Das weiß ich, ich habe vor Dir und jedem anderen der sich der Sache verschrieben hat sehr großen Respekt. Das habe ich hier schon mehrfach angesprochen. Aber auch Friseur Jünger können eben genau dieses Herzblut entwickeln. Und mit deinem Posting trittst Du diesen Leuten in den Allerwertesten. Ich bin jedenfalls mit Herzblut dabei, habe aber nicht die Insider Infos die Du hast. Ich saß gestern jedenfalls im Stadion und empfand keine Genugtuung, noch habe ich je eine Sekunde daran gedacht dem Team den Rücken zu kehren. Und das werde ich auch jetzt nicht, obwohl ich weiß, dass zumindest Du die Mämpel Jünger lieber wieder weg hättest. Ich bleibe dabei und leiste meinen Beitrag in Form der Eintrittskarten. Verbunden ist damit nichts, ich erwerbe keine Zutritt zu einer Gewinnerveranstaltung. Auch versuche ich weiter in meinem Umfeld soviele Personen wie möglich ins Stadion zu ziehen und die Leute für den Sport zu begeistern.
    Wenn Du das nicht zu schätzen weißt, dann geht mir das am Allerwertesten vorbei. Mir selbst geht es aber weiter nicht am Allerwertesten vorbei, wenn Ehrenamtliche sich für die Sache engagieren. Auch wenn mich hier Teile der Ehrenamtlichen unter der Gürtellinie angehen. Man kann unterschiedlicher Meinung sein und die Meinung anderer Scheiße finden, aber ich gehe hier niemanden direkt an. Ist so und bleibt so.
    ...so ich mach mir jetzt mal luft......also den Ventilator an.....

    mein Fazit zu den bereits vielen Sachen die ihr alle schon geschrieben habe ist ja ähnlich(nicht immer gleich) aber dazu gibt es ja auch immer die verschiedenen Meinungen....

    fange mal mit positiv an:
    - sehr nette lions fans kennengelernt; umgang soweit ich das mitbekommen habe alles im "Football" tauglichen Modus....sprich herzlich und nett wir sind halt auf beiden seiten keine "fussball Hooligans"...
    - die Kulisse(egal ob 7700 oder nur 7300.....ich fand es gigantisch auch wenn es (übrigens wie "üblich" einige Freikarten rausgehauen wurden....)
    - das insgesammte Event denke ich hat für den deutschen Football gesprochen...sicherlich mit luft nach oben aber wenn wir jetzt schon alle ziele erreicht hätten dann hätten wir keine Chance uns nächstes jahr zu verbessern....also durchatmen...
    - lions Team....danke für das abklatschen...Glückwunsch(habe euch ja gestern schon gesagt...) aber da erwähnenswert die Resonanz einiger spieler(auch einiger fans)..die sichtlich "berührt" waren vom spiel und wohl auch von uns fans....(habe da so was im ohr :"....wir wollen gegen euch im finale(gb) spielen da sie wohl kein "bock" mehr auf hall haben...)...
    - maskottchenalarm!!!! sehr schön dass es nicht nur franky war ...danke an die andere Tiere(Special gruß an hank...wir hatten ja unseren kleinen plausch zum ende des spiels)....
    - Kids Club....für mein empfinden wird heir der stand der letzten jahre nicht nur gehalten sondern auch immer(meist im Vorfeld) an neuen Sachen gearbeitet die dann umgesetzt werden....
    - danke an # 99 Kevin und #9/19 quade...ihr wißt wofür.....
    - gruß an mama Weishaupt...freu mich auf das nächste "treffen"... hi

    negativ:
    - die dusche vom letzten jahr hat gestern definitiv gefehlt....da waren die Kids letztes jahr besser dran...
    - pp ja da schließe ich mich jetzt mal den anderen soweit an....insbesondere der "Spielplatz" auf den grün fehlt....
    - zugang Stadion...da "muss" man zu einer bestimmten stelle die dk´s scannen lassen...sehr schwer dass man dann die scanner vielleicht besser aufteilen könnte... pillepalle
    - mittlerweile fällt es einigen fans schwer neue leute zu begeistern mal ins Stadion zu kommen da die "großen Versprechungen" dann meist garnicht so umgesetzt werden wie sie den anschein haben....
    - md...schaut in den fred da schreibe ich noch was...sehr "kurios"....ja ich halte was ich ankündige....

    zur manschaft:
    lions waren besser...aber ich denke dass wir den kopf nicht in den sand stecken müssen...wir haben sicherlich eine große Zukunft...wir müssen die weichen richtig stellen und aus gewissen dingen lernen...
    orga:
    hier gilt dies ebenfalls...gewisse dinge ändern und weiterentwickeln...dann sind wir auf dem richtigen weg...aber hier sei betont:

    DANKE AN ALLE HELFER!!!!!

    ..so jetzt muss ich erstmal mich um meine Kids kümmern...dann kommt der md fred.....
    kleiner edit...

    negativ:
    - die presekonferenz auf fb.....nicht komplett und der ton noch schlimmer wie die stadion Beschallung.....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „gausi“ ()

    @Gausi: Hinter dem abgezäunten Trainingsplatz gibt es noch eine Wiese mit echtem Rasen. Da konnten wir gestern problemlos Bälle werfen. Einfach am Trainingsplatz vorbeilaufen.

    @All:
    Man sollte nach dem Spiel nicht von einem Extrem ins andere verfallen! Wir sind immer noch eine gute Mannschaft. Bäume wachsen halt nun mal nicht in den Himmel.
    Wir waren und sind noch kein GFL-Topteam... ich schätze uns mal Nord-/Süd-übergreifend max. an Nummer 5-6 ein. Und auch die Coaches werden ihre Lehren daraus ziehen, auch im Hinblick auf den Kader als auch für die kommende Saison. Auch hier muss man sich erst zu einem Spitzenteam entwickeln.

    Mein Tipp war vor dem Spiel ein 24:21 für die Lions, da ich mir ein spannendes Spiel gewünscht habe... mit dem Hinweis darauf "nur wenn die Universe einen Sahnetag erwischt und die Lions dadurch nervös werden". Der erste Drive als TD und es wäre vermutlich anders gelaufen. Und ich wollte keine Klatsche... einmal, weil man damit mögliche Neufans schnell wieder vergrault und es vorrangig auch schwerer wird, das Team aufzubauen. Da gab es u.a. auch das ein oder andere Wortgefrecht zw. #10 und #11 auf dem Rasen - sowie auch diverse in der Defense. Die Jungs müssen sich jetzt wieder zusammenraufen - in der Niederlage zeigt sich der Charakter und Teamgeist.

    Daher auch mein Hinweis, dass sich die Universe sportlich und noch mehr im organsiatorischen vielleicht etwas zu schnell entwickelt hat.
    Es ist (noch) kein Profiverein.
    Ich denke hier auch im Sinne der Ehrenamtlichen... bleibt mit den Erwartungen an den Gameday auf dem Boden - hier wird im Hintergrund hervorragende Arbeit geleistet!
    Großes Lob und herzlichen Dank an alle Helfer!!!
    Kids-Club z.B. ist der große Vorteil bei der Universe. Und unsere Fankultur.
    Mal abgesehen davon, dass sich einige Lions-Fans (nach dem Universe zuvor soooo stark geredet wurde vielleicht auch verständlich) schon etwas mitleidig über die großspurigen Worte geäußert haben (wir mussten von Block H in Block L wechseln... direkt hinter mir saßen zwei Lion-Fans) und sich auch teilweise über unser Team lächerlich gemacht haben.
    Aber der Großteil der Fans als auch Mannschaft haben sich positiv über uns geäußert. Es schmeichelt uns doch auch, wenn man sich der Gegner und seine Anhänger freuen, in unsere Lila Hölle zu kommen. Wie sehr würde ich mich auch wieder darüber freuen in den Playoffs auf Kiel zu treffen.

    Es wurden seiten des Vereins vor der Saison und vor diesem Spiel zu große Erwartungen geschürt. Kommt im Management wieder auf den Boden zurück!
    Wir brauchen keine "Stars", die man auch im Dschungelkcamp sehen kann, auf der PP. Dann lieber wieder eine gute Band aus der Region!
    Ich kann gerne auf solche Einzelspiele mit 7.500 Zuschauer verzichten... lieber eine kontinuierliche Entwicklung über mehrere Jahre hinweg - mit Nachhaltigkeit.
    Wolftech meint hinter dem Kunstrasen, nicht der Platz direkt hinter der PP Bühne.

    Musste ich auch lernen, als ich von einem Mitarbeiter des FSV sehr unfreundlich und mit Schimpfen über die Universe förmlich weggejagt worden bin, als ich mit Junior dort ein paar Bälle geworfen habe.

    Seit dem Zeitpunkt tut es mir nicht mehr leid, dass die pleite sind und hoffentlich auch dieser Kerl um seinen Job bangen muss.
    es gibt drei Plätze... von der PP aus: Heiliger Rasen des Insolvenz-Vereins (mehr brauchen die zukünftig auch nicht), Warm-up-Gelände der Universe... beides "abgezäunt". Und ganz hinten der Acker. Zum Werfen für uns reicht der aber aus.
    Bitte erlaubt mir ein paar generelle Gedanken los zu werden. Ich finde es traurig, was hier nach der deutlichen Niederlage gegen Braunschweig abgegangen ist. Man hat gegen den Rekordmeister verloren, der aus gutem Grund der FC Bayern des Footballs genannt wird. Na und ?Als Aufsteiger in die GFL kam Universe gleich im ersten Jahr in die Playoffs und diese sind auch in diesem Jahr sicher. Es geht nur noch darum, mit Schwäbisch Hall Platz 1 oder 2 zu klären.Kein Team im Süden hat auch nur annähernd so viele Zuschauer und bietet soviel Programm an den Spieltagen und auch im Norden erreichen nur maximal 3 Teams dieses Niveau.Doch hier wird ständig gemeckert und der Kopf von diesem und jenem gefordert. Wie wäre es einfach mal mit Geduld und Kontinuität für einen langfristigen Aufbau ?Hier wurde mehrfach mit Hall und Braunschweig verglichen aber dabei das wichtigste übersehen, die langfristige Kontinuität:Schwäbisch Hall wird seit Jahrzehnten von den Familien Gehrke, Ehrenfried und anderen geführt. Auch der Übergang von HC Gehrke zu Neumann verlief völlig harmonisch und fließend. Seit Jahren wird von der C – Jugend bis zu den Herren das gleiche System gespielt, so daß sich junge Spieler nahtlos in der nächsthöheren Altersklasse einfinden können. Nicht ohne Grund ist Hall Meister in der GFLJ geworden. Und um den deutschen QB Marco Ehrenfried wird seit Jahren eine Offense um ihn herum gebaut. Dort fordert niemand seine Ablösung, auch wenn die letzten German Bowls gegen Braunschweig alle verloren gingen. Auch Braunschweig hatte von 2008 bis 2013 eine lange Durststrecke zu überstehen. Der Hauptsponsor New Yorker ist bereits 2011 eingetreten, aber es hat auch danach noch mal 2 Jahre gedauert, bis in 2013 dann wieder Titel gewonnen wurden. Seitdem sind sie ganz oben. In Braunschweig werden 3 Vollzeitcoaches beschäftig, der Verein hat eigene Trainingsplätze mit Footballmarkierungen usw… Die Widereceiver und Nationalspieler Römer und Bollmann spielen bereits seit 2013 bzw. sogar 1999 für die Lions, das ist langfristige Kontinuität und gilt dort auch für viele andere Spieler. Und mit Casey Therriault besitzen Sie einen absoluten Ausnahme QB mit NFL Qualität, an den niemand sonst auch nur annähernd im deutschen Football herankommt. Therriault war leider als 18 Jähriger in eine Schlägerei mit tödlichen Folgen verwickelt, für welche er damals ins Gefängnis musste. Und viele Experten sind sich einig, das er nur deshalb nie den Sprung in die NFL geschafft hat. Im diesem Finale war Therriault klar besser als Weishaupt, McCants besser als Nacita, Tissi Robinson und das restliche Braunschweig Backfield deutlich besser als das Frankfurter Backfield usw. Sollen die deshalb alle gleich getauscht werden ? Das ganz Team und die Coaches sind bei diesem Spiel in den berüchtigten Treibsand geraten, so etwas kann passieren. Doch sie können es alle besser und sie sollten alle gemeinsam ihre Chancen bekommen, das auch zu beweisen. Und morgen in München werden sie damit anfangen. Nur in Frankfurt wird auf höchsten Niveau gejammert und alle wissen alles besser. Da wird sogar ausführlichst die Moderation kritisiert, das ganze Programm, die Titelauswahl und sogar die Anspielpunkte. Wer mal in anderen Stadien war, sollte sehr froh sein, was hier im Vergleich dazu alles geboten wird. Welchen Respekt Braunschweig in dieser Saison hat, sieht man daran, das Therriault erstmals von Saisonbeginn an in der GFL und auch für die BIG 6 Spiele dabei ist. In den letzten Jahren wurde er immer erst im späteren Saisonverlauf für die Playoffs geholt, um den nächsten Titel zu gewinnen. Frankfurt hat eine tolle Basis, unglaublich viele Helfer, ohne die solche Spieltage überhaupt nicht durchführbar wären und sehr viel Potential für die Zukunft. Gebt allen Beteiligten doch bitte einfach auch die Zeit, in Ruhe etwas langfristig erfolgreich aufzubauen. Und steht auch bei Niederlagen zum gesamten Team und den Trainern.