Rund um das Spiel der Berlin Rebels - Universe

      Hatten wir ja schon; wenn er nachgetreten hat - sieht auf den Videos ja schon so aus, als hätte er das getan - war das unnötig und hätte sicher auch eine Flagge nach sich ziehen müssen.
      Falls der Eindruck, den man von den Videos bekommen kann, stimmt. So richtig im Bild ist die Aktion ja nicht.

      So oder so, ich denke aber nicht, daß das ursächlich für die Verletzung war.
      Die dürfte sich Mike zugezogen haben, als er gesacked wurde.
      syndesmoseabriss kriegst du normalerweise ja durch torsion des fusses gegen schien- und wadenbein, und das passt zu diesem tackle.

      ich hab mir das mal bild für bild angesehen, johnson kriegt mike in seiner bewegung am linken oberschenkel zu fassen, rutscht nach unten bis zum fussgelenk, während mike nach hinten weg will. den fuss klemmt er unter der linken achsel ein, während mike in einer drehbewegung fällt. das dürfte der entscheidende moment gewesen sein. danach rollt johnson sich mit noch teilweise eingeklemmtem fuss über mikes rechtes bein ab. mike sitzt inzwischen, hebt sein linkes bein an (da waren die bänder schon durch), legt es auf die linke seite und johnson tritt erkennbar ÜBER das rechte bein hinweg, den rechten schuh von mike sieht man ja. nur da war nichts mehr, was er hätte treffen können. der linke fuss war bereits auf der anderen seite und mike saß und hatte die hände oben.

      zuerst sah das im video für mich nach nem vorsätzlichen tritt aus. und egal ob es nicht ursächlich für das saisonaus gewesen wäre oder ob flagge oder nicht, das macht man nicht. nach einzelbildbetrachtung spreche ich ihn aber vom tritt frei. er hätte allerdings den tackle nicht solange halten und noch eindrehen müssen, wenn das knie den boden berührt ists genug. aber vorsatz würde ich ihm mit den paar millisekunden entscheidungsspielraum nicht mal anlasten wollen, das kenne ich selbst, dass man beim tackle auf nummer sicher gehen will.

      ich korrigiere meine ursprünglich geäußerte meinung. so blöd wie's klingt: die schwere verletzung fällt wohl eher unter sehr unglücklich gelaufen.