Around The NFL

      Aber das Highlight waren trotzdem meine Dolphins. Längstes Spiel der NFL Geschichte und auch gewonnen. An alle Experten von Ran, Footballerei da drausen, die ja vorher gesagt haben, das wir das schlechteste Team haben und nur weil wir Suh und Landry abgegeben haben. Und Gore haben sie schon im Rollator gesehen. Ich denke mal 120 Yards war eine gute Antwort.
      Da gilt das gleiche wie für meine Bucs: Mal abwarten bis wir in Woche drei oder vier sind bevor jemand untergebuttert oder über den grünen Klee gelobt wird. Ein einzelnes Spiel ist erstmal nichts weiter als eine statistische Abweichung...

      Dolfanuniversum wrote:

      Aber das Highlight waren trotzdem meine Dolphins. Längstes Spiel der NFL Geschichte und auch gewonnen. An alle Experten von Ran, Footballerei da drausen, die ja vorher gesagt haben, das wir das schlechteste Team haben und nur weil wir Suh und Landry abgegeben haben. Und Gore haben sie schon im Rollator gesehen. Ich denke mal 120 Yards war eine gute Antwort.



      Gore war bei uns im 49er Forum für einige auf dem absteigenden Ast was mittlerweile ein Running Gag ist. Aber ich bin eingefleischter Gore Fan und sage er hat noch viel drauf ;-)

      Dolfanuniversum wrote:

      Aber das Highlight waren trotzdem meine Dolphins. Längstes Spiel der NFL Geschichte und auch gewonnen. An alle Experten von Ran, Footballerei da drausen, die ja vorher gesagt haben, das wir das schlechteste Team haben und nur weil wir Suh und Landry abgegeben haben. Und Gore haben sie schon im Rollator gesehen. Ich denke mal 120 Yards war eine gute Antwort.


      Das klingt ja gerade so, als wäre das ein Verdienst der Dolphins und nicht etwa dem Sch.... Wetter geschuldet. phatgrin

      Pumpkinhead wrote:

      Meine Frau fand das gar nicht komisch.
      Meine spät-spielenden Seahawks waren längst fertig und ihre Fischlies spielten immer noch.
      Sie war ein bisserl müde am nächsten Morgen... phatgrin
      Für deine Frau. Bei Facebook gibt es auch eine deutsche Dolphins Facebook Gruppe mit über 800
      Bekloppten. Vielleicht hat sie ja Interesse sich anzumelden.
      facebook.com/groups/178824692579043/

      Post was edited 1 time, last by “Dolfanuniversum” ().

      Ich habe die Pressekonferenz von Mike Zimmer gestern Abend gesehen und mich kaputt gelacht :D

      Habe es als Text gefunden und mal kopiert


      Reporer: What went into the decision today to let Daniel Carlson go?

      Zimmer: Did you see the game?

      Reporter: Was it an easy decision?

      Zimmer: Yeah, it was pretty easy.


      Und dazu noch einen eiskalten, unbeeindruckten , Bill Bellichick - würdigen Blick drauf lol
      Wenn die FUB jetzt clever ist, legt sie die Ablösesumme für Duis auf 2 Millionen Euro fest, bevor der allseits erwartete Anruf aus Minnesota kommt. Für die Vikings ein Schnäppchen, für uns die Rettung. phatgrin

      bennik wrote:

      Der wurde schon gestern entlassen. Drei mal daneben bedeutet in diesem Buisness direkt das Karriereende.
      Der bekommt doch nie wieder eine Chance, die eklige Seite der NFL.


      Uwe wrote:

      Wenn die FUB jetzt clever ist, legt sie die Ablösesumme für Duis auf 2 Millionen Euro fest, bevor der allseits erwartete Anruf aus Minnesota kommt. Für die Vikings ein Schnäppchen, für uns die Rettung. phatgrin


      Das wäre der beste Spielertausch der GFL! Damit hat dann die Universe endgültig den Kult-Status erreicht lol
      Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten und ist für Nutzer des FF nicht geeignet.
      Naja, im Prinzip haben sie dafür ja die College Zeit. Das ist zwar auch schon hartes Geschäft, doch das sportliche Risiko ist aufgrund der anderen Regeln deutlich geringer. Ich würde mal schätzen, dass die Jungs aus dem College ähnlich bereit rauskommen wie die bei uns aus den Internaten der BL Fussbalvereine. Der größte Unterschied ist, dass in den USA nicht der spätere Arbeitgeber die Ausbildung bezahlt hat und es daher kaum Bindung gibt und das unternehmerische Risiko ausgelagert ist. Andererseits verdienen die Internate keine Millionen mit den Kids.

      Aber das ist auch ne Mentalitätsfrage. Da sind die Amis einfach anders gestrickt. Ich glaube die würden Freiheit nicht gegen Sicherheit tauschen wollen, wenn man ihnen die Wahl lässt. Sieht man ja bspw. am Thema Krankenversicherung... Die Amis sehen Chancen, wir sehen Risiken.
      Die NFL hat ein Problem, Kicker, QBs und andere Positionen reifen zu lassen. Schau mal in welcher Liga manche der erfolgreichsten Kicker gereift sind...

      Da bleiben viele Leute auf der Strecke, weil sie nicht gleich funktionieren. Das erhöht indirekt auch die Personalkosten, weil die Konkurrenz fehlt.