Flaggen / Strafen / Penalties

      Flaggen / Strafen / Penalties

      Lesen hier eigentlich auch Coaches mit?

      Das mit den Penalties sollte vielleicht anders werden:

      Game Ttl Opp Galaxy Referee
      1 @ NR 14 07- 059 07- 074 Loeschke
      2 @ HT 17 05- 050 12- 100 Fischer
      3 @ WP 22 10- 065 12- 113 Anders
      4 NR 32 16- 146 16- 136 Voelz
      5 HT 25 09- 065 16- 175 Morgan
      6 DD 21 12- 132 09- 082 Voelz
      7 KW 36 17- 146 19- 193 Anders

      Summen: 167 76- 663 91- 873

      Das ist zuviel. Und ob's immer nur an den Ref's liegt...
      naja ich seh es eher das diese heiblütigkeit ja daher kommt . ein profi muß da einfach abgebrühter sein sonst hat er das klassenziel nicht ereicht
      also bitte nicht so lessen das ich den jungs das nicht verzeihe aber am samstag war es doch wieder sehr ausgeprägt evtl dem wetter geschuldet das die lunte kurz war aber trotzdem auffällig den rest der saison gings ja auch einigermassen
      Ich krame mal diesen alten Thread wieder hervor und spiele ein wenig mit aktuellen Zahlen.

      Ich habe mir die Spielberichtsbögen unserer in dieser Saison erfolgten GFL Spiele angesehen (bisher sechs Stück) und mal geguckt was für Strafen aufgelaufen sind. Besonderes Augenmerk habe ich dabei auf die "vermeidbaren" und großen Strafen gelegt, also solche die nicht mal so im Spielverlauf (ggf. unbeabsichtigt) passieren wie nen Face Mask, Collar Tackle, False Start, Interference etc.

      Die Kategorien sind daher personal fouls (10), unnecessary roughness incl. roughing und targeting (7) und unsportsman like conduct (4). Das sind dann also schonmal 21 Strafen für 315 yds.
      Und da wir da ja auch schon darüber gesprochen hatten, #1 und #2. Sebastian hat zwei unnötige Härte Strafen bekommen und Jhonattan zwei persönliche Fouls und eine unnötige Härte (Diese Zahlen sind in den Gesamtzahlen mit enthalten). Das sind knapp 24% und somit ein Viertel all dieser Strafen die diese beiden auf sich vereinen.

      Diese Zahlen sind natürlich auch ein Stück weit mit Vorsicht zu geniessen, da bspw. im München Spiel Sagne als Verursacher eines personal fouls drin steht, aber garnicht auf dem im selben Dokument abgeildeten Gameday-Roster steht, oder aber bei einem Spiel zu den Strafen jeweils kein Verursacher dazu geschrieben wurde. Wenn man sich mal tiefer mit der Materie beschäftigt, merkt man wie viel Arbeit da noch zu leisten ist in der GFL...

      Die Zahlen der #1 und #2 nivellieren sich ein wenig, da die LB Position natürlich eine ist, die Strafen etwas anzieht und es hat wohl auch kaum ein Spieler mehr Spielzeit als die beiden, aber auffällig ist es dennoch, zumal bspw. Nils keine solcher Strafen auf seinem Konto hat. Sehr positiv finde ich wiederum, dass der unsportsman like conduct bei den beiden nicht auftaucht, was mir sagt, dass die Fouls eher aus dem Affekt und in einer Spielsituation heraus passieren, also man den beiden Charakterlich auf keinen Fall etwas negatives anhängen kann.


      Dann noch mein Lieblingsthema Offense Holding. 19 davon haben wir bisher gesehen, also im Schnitt etwas über drei pro Spiel. Spitzenreiter sind hier #75 und #78. Durch diese Strafen haben wir in den Spielzügen wo sie passiert sind 172 yds erzielten Raumgewinn wieder abgeben müssen und dann kommen noch die 190 yds von den Strafen dazu... Also durch diese Strafen wurde mal eben recht exakt der Raumgewinn wieder hergegeben, den die Offense sich im gesamten Spiel gegen die Dukes erarbeitet hat... Obendrauf noch ein direkter TD. Und da sind die Situationen aus dem Eurobowl nicht mit eingerechnet. Das kann echt nicht so bleiben!