Enttäuscht.......

      Enttäuscht.......

      Hallo zusammen,
      ich bin über das Merchandising bei den Heimspielen bzw überhaupt sehr enttäuscht.
      Am Samstag war ich endlich , 23.4 abgesagt und 7.6. gearbeitet, in der lila Hölle und freute mich auf die Fan-Artikelstände.......soweit so gut.
      Als ich da war suchte ich die Stände auf und schaute mich um....die im Online-Shop angepriesenen Fan-Jersey (Trikot) gab es nicht und auf Nachfrage konnte mir niemand auskunft geben ob es die überhaupt gibt oder geben wird. Ich kaufte mir dann ein Polo-Shirt lila orange aus Trikotstoff das es im Onlineshop bis XXL gibt, auskunft am Stand :"Die gibt es maximal nur bis XL".
      Dann suchte ich die Spiegelfähnchen......., nix gefunden
      Dann fragte ich nach dem Fan-Legenden Shirt, wo ja auch mein Name drauf sein sollte (Fan-Legende 818).......Antwort: "Ich kann leider nicht sagen wann diese Shirts kommen"
      Irgendwie finde ich das ganze etwas unprofessionel......das ich damals als der Fan-Shop etabliert wurde mir eine IPhone Hülle bestellt und bezahlt hatte und dann erst nach mehrmaligen Mailverkehr gesagt wurde es wird sie wegen Lieferschwierigkeiten nicht geben....das konnte ich damals ja noch verstehen , war ja 2014...vor der Saison....aber jetzt zur Spielzeit, solche Aussagen, da bin ich doch sehr enttäuscht!
      Ja das scheint noch nicht rund zu laufen. Irgendwie wissen die Leute am Stand auch nicht richtig Bescheid. Ich wollte ein Shirt für meinen Sohn kaufen, doch die sollen erst ab Größe M starten. Das wusste ich vom Shop, habe aber gehofft, das man da Abhilfe geschaffen hat. Als ich dann weiter bin sah ich am Stand eine Familie mit Kind ca. 6Jahre alt, das ein passendes Shirt probierte. Also gab es doch kleine Polo Shirts und T-Shirts. Ich hatte aber keine Lust mich bei dem Andrang wieder anzustellen.
      Weiß da jetzt einer was genaues zu Kinder Klamotten?
      Der Merchandise-Verkauf ist auch aus meiner Sicht der einzige richtige Flop vom Heimspiel gg. die Twister. Die Aussage, daß der Verkauf dort mit den Angeboten im Online-Shop nicht das geringste zu tun hat, habe ich ebenfalls bekommen.

      Insofern interessiert es die Leute dort am Stand auch nicht die Bohne, daß sie den Fans für eine schwarze Cap, die im Online-Shop 20 € kostet, stattdessen 30 € abknöpfen. Und die Caps in Lila oder in Weiß, die mich interessieren würden, die gab es selbst vor "Open Doors" überhaupt nicht am Stand. Aussage dazu: "Wir haben halt nur noch das, was von letzter Woche noch übrig geblieben ist."