Die Stunde der Universe-Fans

      Auf die Tatsache, dass ein GF weg ist, wurde auf der MV ausführlich eingegangen, obwohl das streng genommen gar nichts mit dem Verein zu tun hat. Reicht das nicht an Transparenz?
      Ich hatte heute ein Telefongespräch mit einem der GF und mein Eindruck war sehr gut. Er hat auch m.E. nach ehrlich auf meine Fragen geantwortet. Das war für mich transparent und nachvollziehbar.

      Da persönliche Gespräche hier nichts zu suchen haben, werde ich es hier nicht ausbreiten. Nur kurz: der Verband prüft uns wegen der Vergangenheit genau und es muss dort durch mehrere Gremien. Man hat es also nicht in der Hand.

      Alle anderen Themen, die wir besprochen haben, klangen auch fundiert und logisch. Insofern Füße stillhalten. Es tut sich was und Herr Korosek hat auf mich einen kompetenten Eindruck gemacht.

      thorroth wrote:

      Da persönliche Gespräche hier nichts zu suchen haben, werde ich es hier nicht ausbreiten. Nur kurz: der Verband prüft uns wegen der Vergangenheit genau und es muss dort durch mehrere Gremien. Man hat es also nicht in der Hand.


      Ich bin jetzt mal fies und behaupte das uns die GmbH viel erzählen kann wenn der Tag lang ist.
      Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten und ist für Nutzer des FF nicht geeignet.
      Jedoch ist/soll/war jedem mit gesunden Menschenverstand klar/klar sein,
      das die Lizenzierung Sache des Verbandes ist!!!
      & somit leider Geduld angesagt war und leider noch ist!!!

      Meine Meinung!!!
      Nur zu meinem Verständnis: Die FUB hat am AFVD eine Kaution in Höhe von 80k€ geleistet. Wenn der AFVD uns keine Lizenz gibt, dann kriegt die FUB die 80k€ zurück, oder?
      Es kann doch gar nicht sein, dass wenn der AFVD selbst den Ausfall provoziert in dem er uns keine Lizenz gibt, dass er dann auch die Kaution einbehalten darf, oder?
      Wenn’s so ist, dass die FUB das Geld zurück bekommt, dann haben die anderen Vereine im GFL-Süd ein Heimspiel Ausfall OHNE finanzieller Ausgleich.
      Wie ist es nun?

      lilaopa wrote:

      Was ist das Trauerspiel mit der Lizenz? Wird hier wieder zwei Minuten vor Spielbeginn die Teilnahme zurückgezogen?

      Was ist hier deine eigentliche Frage? Das "Trauerspiel" ist ein Kreis von Anforderung von (upgedateten) Unterlagen, der Übersendung dieser, dann der folgenden Prüfung und von vorne. Und ja, der Prozess dauert deutlich länger als wir es dachten und uns gewünscht haben, das haben wir der Lizenzkomission aber auch so mitgeteilt. Es ist nicht unser Ziel zwei Minuten vor Spielbeginn zurückuziehen.

      lilaopa wrote:

      Sponsoren im Bereich 300.000,-- € vorhanden sind, die Unterschrift erfolgt sofort wenn die neuen GF im Amt sind.

      Soweit ich weiss ist die Firma, die den größeren Teil der auf dem aoMv vorgestellten Summe ausgemacht hätte Anfang des Jahres aufgekauft worden und alle Planungen waren somit hinfällig. Bzgl. des kleineren Deals (der mittlerweile im Umfang auch kleiner geworden ist als noch letztes Jahr besprochen) habe ich zuletzt Anfang/ Mitte März gehört der Vertrag sei in der Zentrale zur Prüfung. Das ist der aktuelle Stand bzgl. dieser Sponsoren. Nichts desto trotz haben Danny und Alex gute Jobs gemacht und noch einiges an Land gezogen und auch zusätzliche Einnahmequellen gefunden. Die Situation ist sicherlich nicht die, wie sie mit Samsung war und es wird definitiv knapp, aber es ist machbar, davon bin ich überzeugt.

      lilaopa wrote:

      Was ist mit dem dritten uns vorgestellten GF, warum hat der das Handtuch geworfen? Bereits Meinungsverschiedenheiten vor Saisonbeginn oder will er mit den anderen GF nicht mehr zusammenarbeiten?

      Wie bereits auf der MV erklärt, hat Arnoulf im Laufe seiner Tätigkeit festgestellt, dass das zeitliche Pensum doch deutlich größer ausfallen muss um der FUB gerecht werden zu können, als er gedacht hatte. Obendrauf gab es auch die ein oder andere Uneinigkeit was die Kommunikationsstrategie nach Aussen anging - was ja nominal sein Ressort war - und nach einem Gespräch hat er dann seinen Austritt angeboten und wir (Vorstand) haben beraten und dieses Angebot angenommen.

      lilaopa wrote:

      War die gesamte aMV nur lall und lull um die Mitglieder einzuwickeln?

      Selbstverständlich! Du glaubst doch nicht etwa, wir hätten ein ernsthaftes Interesse daran Universe weiter zu bringen? Soweit kommts noch... pillepalle

      lilaopa wrote:

      Die Rechnung mit 2000 Zuschauern ist der nächste Höhepunkt. Dazu noch Eintrittspreise die die höchsten der GFL sind.

      Warum? Die Zuschauerschnitte in den Jahren 2016 und 2017 lagen jeweils zwischen 4000 und 4500. Im vergangenen Jahr mit vielen wegbleibenden Leuten bei knapp 2000. Klar ziehen wir jeweils noch ein paar hundert Freikarten ab - wir wollen ja 2000 zahlende Gäste - aber in Summe leuchtet mir nicht ein warum diese Zahl bei den Voraussetzungen als utopisch gelten sollte!?
      In München kostet die beste Kategorie 16€, In Ingolstadt 14€, In Schwäbisch Hall 15€ (ist hier nur die zweit-beste), in Braunschweig 22€ bei uns 27€. Aus meiner Sicht ist der Aufwand der rund um den GD betrieben wird nur in Braunschweig mit uns vergleichbar (wobei ich auch noch nicht bei allen GFL Teams bei einem Heimspiel war und die Erfahrung live gemacht habe). In Sachen Stadion ist auch Braunschwieg das einzig vergleichbare (außer die Dresdner spielen mal im großen Haus). Wobei ich auch denke, dass man bei uns deutlich näher dran ist und besser sieht als in BS und die Wege kürzer sind. Rundum sehe ich die Gameday Erfahrung bei uns als die beste der Liga, somit wäre theoretisch auch erstmal der höchste Preis logisch.
      Davon unberührt, darf man aber auch nicht vergessen, dass mit unserem Stadion Kosten verbunden sind, die sicherlich auch die höchsten der Liga sind und wir zu allem Überfluß - das wird ja jetzt zum Glück etwas besser - kaum an den Umsätzen aus dem Essen- & Getränkeverkauf profitieren können. Es gibt Teams in der Liga die haben für Stadion und Infrastruktur in der Saison geringere Kosten als wir für ein Spiel...

      lilaopa wrote:

      Da ich leider auf der MV das erste Mal die Verteilung der Mitglieder zur Kenntnis nehmen konnte, wurde mir schwindelig, da fast die Hälfte der Mitglieder aus Zwangsmitgliedern, Spieler, Offizielle und Cheers besteht.

      Was ist denn aus deiner Sicht ein "Zwangsmitglied"? Jemand dem man eine Pistole an den Kopf gehalten hat beim Eintritt? Auf der MV im März oder der aoMv im November? Aber eigentlich egal, denn was du schreibst ist - sorry - kompletter Unsinn. Ich habe auf beiden Veranstlatungen lange auf der Bühne gesessen und hatte viel Zeit mich im Saal umzusehen. Soweit ich mich erinnere waren bei der aoMv knapp 180 Stimmberechtigte anwesend, davon waren weniger als 10 Spieler und knapp über 10 Cheerleader und vielleicht ne gute Hand voll Coaches. Im März waren es um die 100 Stimmberechtigte und nochmal deutlich weniger Spieler, Cheers und Coaches. Wer obendrauf noch die Strömungen im Verein etwas kennt und aufgepasst hat wer kritische Nachfragen gestellt hat, sollte sich von allein erklären können, dass in diesen Gruppen sich nicht nur "williges Stimmvieh" befindet.

      lilaopa wrote:

      Leider war es nicht möglich, aus Zeitgründen, in der MV diese Themen anzusprechen, da diese den Rahmen gesprengt hätten.

      Das ist auch schlicht und ergreifend falsch. Wir haben es sogar speziell an zwei Punkten (bei der Aussprache der Berichte und am Ende unter Sonstiges) so gestaltet, dass es komplett offen war und es keinerlei zeitlichen Rahmen gab. Der GF Korosek hat am Ende auch erst dann das Wort ergriffen, als keine Meldungen aus den Mitgliederreihen mehr kamen. Das war schon alles so geplant... Wenn eine Frage nicht gestellt wurde dann weil sie nicht gestellt wurde und nicht weil keine Zeit dafür da war.

      lilaopa wrote:

      Auf dem Fan-Talk aus Zeitgründen das gleiche Dilemma.

      Hier stimme ich dir zu, allerdings war das auch eine FUB Veranstaltung und keine Vereinssitzung. Fragen zum Verein wären dort dementsprechend falsch platziert gewesen, du gehst ja auch nicht zum Metzger um ein Dinkelbrot zu kaufen... Wobei ich mich wahrscheinlich sogar hingestellt und die Frage beantwortet hätte, so wie ich das jetzt hier tue.

      Wenn du übrigens weisst wie man es besser machen kann und dich auch produktiv einbringen willst, kannst du dich ja mit konkreten Ideen einfach an die GF oder den Vorstand wenden. Hier gibt es ja mittlerweile auch einige neutrale Erfahrungsberichte davon, dass das tatsächlich zu helfen scheint...



      wolftech wrote:

      Wer ist eigentlich für die Facebook-Seite zuständig. Gestern und heute werden dort amateurhafte Videos veröffentlicht - die sind nicht lustig (höchstens dumm - und damit meine ich nicht die "Darstellerinnen") und schon gar keine positive Werbung.

      Wir versuchen einiges, auch Neues. Es ist noch nicht alles eingespielt und nicht jeder, der uns unterstützt ist schon voll im Thema drin oder überblickt alle technsichen Möglichkeiten. Wir versuchen immer alles abzusichern, aber manchmal schleichen sich eben auch Fehler ein, wie hier passiert.

      ebblerbubche wrote:

      ein Geschäftsführer ist schon wieder weg? ... wurde den Fans nicht eine neue völlige Transparenz versprochen?

      Ja ist er, weiter oben nochmal zu den Gründen. Nein, es wurde den Vereinsmitgliedern eine völlig neue Transparenz versprochen, den Fans aber keine völlige Transparenz. Der Unterschied ist denke klar. Immer wenn es Partner, Verträge oder eine GmbH gibt ist das schon rein Rechtlich nicht möglich (Stichworte wären bspw. Vertrags- und Geschäftsgeheimnis). Im Übrigen denke ich, dass wir mit im Schnitt 1,5 Mitgliederbriefen im Monat seit November dieses Versprechen auch durchaus erfüllen.

      Universe wrote:

      Gibt es eigentlich noch andere Teams, die noch auf die Lizenz warten, oder fehlt die nur noch bei Frankfurt?

      Mein Stand von Ende März ist, dass vier Teams da noch keine Lizenz hatten. Seitdem habe ich mitbekommen, dass eines dieser Teams eine Lizenz erhalten hat. Wie es ganz aktuell um die anderen beiden steht weiss ich nicht.

      DuNDy wrote:

      Die Kaution wurde soweit ich weiß vom AFC und nicht der FUB gestellt.

      So ist es.
      Danke auch von mir;

      War gefühlt (wahrscheinlich tatsächlich) mehr Info bzw Stellungnahme in dem einen Post, als alle seit der MP-Ära 2015 vom vorherigen Vorstand insgesamt!!!
      Ich finde auch (besonders als Nicht-Vereinsmitglied) dass der Informationsfluss stimmt. Man sollte auch berücksichtigen und unterscheiden : Was sind Internas und was gehört an die Öffentlichkeit. Ich kann auch nur bestätigen: Wer vernünftige Fragen hat (und diese auch stellt) bekommt auch ehrliche Antworten;natürlich im Rahmen der Gegebenheiten. Wir freuen uns jedenfalls auf den 5.5. !
      danke für die aufklärenden aussagen, aber für mich stellen sich daraus bereits wieder neue fragen.

      Big_Al wrote:

      Soweit ich weiss ist die Firma, die den größeren Teil der auf dem aoMv vorgestellten Summe ausgemacht hätte Anfang des Jahres aufgekauft worden und alle Planungen waren somit hinfällig

      eine firma wird anfang des jahres aufgekauft und man wusste im november dort nichts davon? wäre erstaunlich, da ein solcher prozess nicht von heute auf morgen ausgehandelt ist und vor allem eines braucht: zeit. seid mir nicht böse, aber es wurden in den letzten jahren genügend getürkt, um sowas nicht zu hinterfragen.
      wurde das seitens des "sponsors" nicht kommuniziert oder war die ankündigung einer "zusage" da nicht deutlich verfrüht?

      Big_Al wrote:

      Bzgl. des kleineren Deals (der mittlerweile im Umfang auch kleiner geworden ist als noch letztes Jahr besprochen) habe ich zuletzt Anfang/ Mitte März gehört der Vertrag sei in der Zentrale zur Prüfung.

      zur prüfung? also immer noch nicht zugesagt, auch nicht unter der bedingung der lizenzerteilung? und warum weniger als doch letztes jahr zugesagt?
      auch hier: wurde das seitens des "sponsors" nicht kommuniziert oder war die ankündigung einer "zusage" da nicht deutlich verfrüht?

      jungs, ihr habt seriöses arbeiten zugesagt und nahezu sämtliche damals gemachten zusagen (z.b. rabatt oder.sponsoren) sind inzwischen deutlich gemindert oder sogar zurückgezogen? welche aussenwirkung hat das wohl? könnte das auch ursächlich sein, warum der verband so lange "prüft"? ehrlich gesagt erschrecken mich oben zitierte aussagen etwas, dass davon so viel nur luft war hätte ich nicht gedacht.
      Danke Karl, das habe ich auch alles gedacht. Wenn ich sowas schreibe, werde ich immer in der Luft zerrissen. Wie schon kurz geschrieben, es wurde damals viel gesagt und versprochen. Und ich bin mir auch sicher, es hat einen Grund, warum die Entscheidung so ewig dauert. Trotzdem wünsche ich allen ein schönes Osterfest.