Die aoMV am 10.11.2018, die Wahlen und Politik

    ...leute, ihr kennt aber schon den unterschied zwischen konstruktiv und destruktiv?
    es bringt absolut NIX, wenn sich die gruppen jetzt mit "hätte aber" und "könnte besser" zerlegen. die mitglieder haben entschieden, steht dazu und helft mit, den karren aus dem loch zu kriegen, statt noch weitere stöcke in die speichen zu werfen.

    zieht einfach den karren erst mal raus, dann kann man über weitere details diskutieren. aber nicht, solange er noch im dreck steckt. und das tut er, wie man heute sicher heraushören konnte. wenn die lizenz erteilt und die finanzierung der saison tatsächlich in trockenen tüchern ist, dann dürft ihr gerne wieder aufeinander einprügeln. bis dahin würde ichaber konstruktive zusammenarbeit bevorzugen, auch wenn das kompromisse bedeutet...

    Papa#54 schrieb:

    Arnold ist abgewählt und Blacky hat mit der MV doch gar nichts zu tun. Der wird dann vom neuen Vorstand entlassen. Oder ist der auch schon mit allen anderen Angestellten vom IV entlassen worden?


    Entlastet, nicht entlassen. Das ist die rechtliche Gutheißung der Taten des Vorstandes durch die Mitglieder. Das hat etwas mit der Haftung der Vorstände zu tun.

    Papa#54 schrieb:

    Dolfanuniversum schrieb:



    Tillmann hätte es zu 0 euro wahrscheinlich gemacht .


    Tillmann wäre auch wahrscheinlich übers Wasser gelaufen.
    Papa wir haben diese Saison auch nur Nebenkosten bezahlt und Tillmann wollte das auch wieder für nächste Saison erreichen. Ich traue das den 2 neuen Teilzeit GV nicht zu und der IV hat wohl schon einen Vertrag mit dem FSV für 250000 Euro abgeschlossen.

    thorroth schrieb:

    Dolfanuniversum schrieb:


    Wie man's nimmt. Jetzt greift der Stadionvertrag vom Insolvenzverwalter 250000 Euro nächste Saison . Tillmann hätte es zu 0 euro wahrscheinlich gemacht .


    Verstehe ich nicht. War nicht von 10 k pro Spiel die Rede? Warum sollte es Tillmann umsonst bekommen?


    TE hat selbst von 104Tsd € gesprochen die das Stadion nächstes Jahr kosten soll und das man diese Summe noch verhandeln kann, evt bis auf 0€ herunter.
    Ich habe die Summe von 250Tsd nicht auf der MV gehört und extra noch mal, nachdem ich den obigen Post noch auf dieser gelesen habe, bei meinen Nachbar herumgefragt.

    MacSchnee schrieb:

    thorroth schrieb:

    Dolfanuniversum schrieb:


    Wie man's nimmt. Jetzt greift der Stadionvertrag vom Insolvenzverwalter 250000 Euro nächste Saison . Tillmann hätte es zu 0 euro wahrscheinlich gemacht .


    Verstehe ich nicht. War nicht von 10 k pro Spiel die Rede? Warum sollte es Tillmann umsonst bekommen?


    TE hat selbst von 104Tsd € gesprochen die das Stadion nächstes Jahr kosten soll und das man diese Summe noch verhandeln kann, evt bis auf 0€ herunter.
    Ich habe die Summe von 250Tsd nicht auf der MV gehört und extra noch mal, nachdem ich den obigen Post noch auf dieser gelesen habe, bei meinen Nachbar herumgefragt.
    ich habe die Zahl auch nur gehört von jemanden, der es eigentlich wissen muss. Aber selbst 104000 ist sehr viel. Dazu kommen noch Nebenkosten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dolfanuniversum“ ()

    Nix für ungut, aber bevor du dann in einen Post der sich auf die MV bezieht einfach ein Zahl raushaust, die du auf dieser nicht gehört hast, sondern von Hörensagen von jemand der es "wissen müsste", ist nicht der richtige Weg. Schon mal überlegt das mit solchen Flüsterparolen gerne auch mal Politik gemacht wird? Muss jetzt nicht sein, könnte aber. Und ich denke in einen sind wir uns einig, TE würde keine Zahl benutzen, die er nicht belegen könnte.
    Eine bitte an alle, bleibt doch einfach bei Belegbaren. Und in diesen Fall ist, soweit meine Erinnerung, die einzige Summe die dazu erwähnt wurde, die 104TSd.

    Neu

    So nach dem ich seit 5:30 nicht schlafen konnte , jetzt auch mit Hund spazieren, möchte ich mal ein Fazit von der MV gestern ziehen.
    Und ganz wichtig das ist meine Meinung und das Gefühl, jeder darf eine andere haben. Wir werden sehr schweren Zeiten entgegen gehen, ich persönlich sehe die Lizenz auch in Gefahr. man hat von Kickoff19 den Fehler gemacht, das man die andere Gruppe nicht mit ins Boot genommen hat. Auch der plötzliche Rückzug zu einem gemeinsamen Vorstand.Das hat übrigens auch Marco kritisch hinterfragt. Es gibt jetzt wahrscheinlich Gräben, die es schwer wird zusammen zu fügen. Desweiteren frage ich mich, wie die beiden zukünftigen teilzeit GF der Fub mit ihrer Aura Sponsoren an Land ziehen sollen. Da sollte schon mal der Freundeskreis seine Schatullen öfnen. Da bin ich ganz ehrlich, ich hätte mir da den Tillmann gewünscht, der ein Profi ist und auch reden kann und viele Kontakte hat. Und mit seinen 3000 Zuschauer , die er im Schnitt nächstes Jahr haben wollte , kann man wirklich nicht von utopischen zahlen sprechen, auch das ein Sponsor das Gehalt von 6300 Euro hätte übernommen, wäre ein Pluspunkt gewesen. Sehr Negativ und überraschend war jedoch die Kritik an unseren Chefcouch, der ja auch nicht da war, weil kein Mitglied.
    Vieleicht sehe ich es zu negativ, aber das war gestern nach der MV mein Eindruck. Mein Gefühl sagt, wir sollten alle beten, das es gelingt und das erste wäre die Lizenz.
    Ich wünsche Alex ( Big Al) und Kollegen alles gute und viel Erfolg! Allen einen schönen Sonntag!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dolfanuniversum“ ()

    Neu

    DU hast garnichts gerechnet, lieber Walter. DU kannst garnicht rechnen, lieber Walter. Und wenn Hickup19 auch nur ein Wort von der „Vertrauenskultur“ und dem „gemeinsamen Weg“ ernstmeint hat, der gestern versprochen wurde, dann sollten die Herren Landsiedel und Bachmann Dich als Störfaktor ganz schnell an die Seite stellen. Die Art und Weise, wie Du Dich jetzt hier weiterhin produzieren möchtest, ist unerträglich. Besonders nach den ganzen linken und selbstherrlichen Aktionen, die Du Dir dieses Jahr geleistet hast.

    Neu

    MacSchnee schrieb:

    Nix für ungut, aber bevor du dann in einen Post der sich auf die MV bezieht einfach ein Zahl raushaust, die du auf dieser nicht gehört hast, sondern von Hörensagen von jemand der es "wissen müsste", ist nicht der richtige Weg. Schon mal überlegt das mit solchen Flüsterparolen gerne auch mal Politik gemacht wird? Muss jetzt nicht sein, könnte aber. Und ich denke in einen sind wir uns einig, TE würde keine Zahl benutzen, die er nicht belegen könnte.
    Eine bitte an alle, bleibt doch einfach bei Belegbaren. Und in diesen Fall ist, soweit meine Erinnerung, die einzige Summe die dazu erwähnt wurde, die 104TSd.

    Achja Mac Schnee da hast du wahrscheinlich Recht. Manchmal zu voreilig. Aber sicherlich 104 000 Euro + die Nebenkosten ( 5000 pro Spiel ? ) ist auch nicht gerade wenig in unserer derzeitigen Lage.