Dauerkartenvorverkauf 2018 gestartet!

    touchdown1-2-3 schrieb:

    Ich will mein Geld lieber zurück haben, weil ich herauslese, ihr habt auch keine andere Informationen als ich und einige bauen sich ihre lila Welt wie sie ihnen gefällt.. In meiner Welt sind so hohe Schulden (100,000 €!!!) kein Pappenstiel. Könnt ihr ja gerne machen und alles nach solchen Presseberichten positiv sehen. Aber ich bin doch eher realistisch. Und darf auch meine eigene Meinung haben nachdem ich die Antworten gelesen habe. Oder?

    Postiive Antworten sind schön und gut. Aber ich hatte u.a. gefragt ob ich mein Geld zurückbekommen würde. Und die Antwort von Karl dazu liest sich für mich nicht sehr positiv: ".Durchsetzung ist dann Teil 2, das könnte ein Problem werden". Auch gelesen oder kritisches überlesen?

    Und nein, ich habe keine Firmeninterna erwartet, aber als Kundin/ Universe-Fan/ sollten meine Anliegen doch auch ernst genommen werden. Auch in diesem Forum oder? Und ich werde lieber keine Fragen mehr stellen, da es hier einige nicht verkraften, wenn man dann eine andere Meinung als den Tenor entwickelt. Da habe ich heute was gelernt.


    Ich kapituliere.

    Nur so viel noch zum Abschluss: In anderen Foren hätte man dich zerrissen für den Schwachsinn, den du von dir gibst.

    touchdown1-2-3 schrieb:

    Herr Mod könnten Sie bitte diesen Herren ermahnen für seinen Post. Und ihn ausbremsen? So wie mich vorhin? Danke


    Ach je, mir kommen gleich die Tränen. Was willst du eigentlich wirklich? Mit deiner geistigen Inkontinenz das Forum zulabern? Führt sich hier auf wie eine pubertierende 15Jährige. Mannomann, was für ein Schwachsinn!!!!
    Das was du gerade machst ist nicht normal, es hat etwas von Verfolgungswahn. Es ist doch völlig normal in einem Fan-Forum unterschiedliche Meinungen zu haben oder Fragen zu stellen....oder? Zumindest dachte ich es bis eben. Und nein, ich bin heute das erste Mal hier.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „touchdown1-2-3“ ()

    Uwe schrieb:

    Ich fordere die Mods hiermit auf, nachzuprüfen, ob sich unter dem Pseudonym "touchdown 1-2-3" der Zweit-Account eines Users verbirgt, den wir alle nur zu gut kennen!

    Kann nur der Admin, haben wir keinen Zugriff drauf.
    Abgesehen davon hat besagter User doch ohnehin noch einen funktionierenden Account hier, oder meinst jemand anderen?

    Und tatsächlich muß ich dich, Uwe, darum bitten, deine Wortwahl mal ein wenig zu überdenken.
    Les deine eigenen Beiträge nochmal, dann wirst Du hoffentlich selber verstehen, was ich meine.
    Muß so nun wirklich nicht sein.

    @touchdown 1-2-3: Deine Fragen kann hier im Forum kaum einer kompetent beantworten.
    Das ist ein Forum von Fans für Fans.
    Einblicke in die Bücher von Verein und GmbH haben weder die Moderatoren noch der Admin.
    Von daher können wir dir leider nicht wirklich weiterhelfen.

    Wie schon gesagt haben viele hier inzwischen ihre Dauerkarten gekauft, nachdem sich angedeutet hat, daß man die Probleme, die es ganz offensichtlich gab, allmählich in den Griff bekommen hat.
    Aber sicher was sagen kann hier kaum einer was, dafür sind wir letztendlich doch zu weit weg von Vereinsinternas.
    Also ich glaube walterer ist hier so ziemlich der am nächsten am Ganzen stehende und er hat gesagt es wird gespielt also glaub ich ihm das auch. :)

    Und wenns nebenan aufm Bolzplatz ist isses mir auch relativ, solang gespielt wird :D
    (Habe gestern die Bilder vom Stadion in Amsterdam gesehen, das ist ja nicht viel mehr als ein Bolzplatz mit paar Hütten als Tribüne und die können auch spielen)
    edit: OK, scheinen wohl die alten Bilder gewesen zu sein... europlan-online.de/sportpark-sloten-kr/verein/22117)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Skatch“ ()

    wo stand denn geschrieben, das es keinen unterschriebenen vertrag gibt?
    wenn der gute fsv präsi sich an vereinbarungen halten würde und nicht andauernd babbelt, käm diese unruhe überhaupt nicht auf.
    wenn wir nicht spielen und schon gar nicht beim fsv, frag ich mich warum die uns zusätzliche flächen anbieten.
    Was mich ärgert ist, dass die Schreiberlinge (Presse) immer nur betonen die Universe hätte die Stadionmiete beim FSV nicht bezahlt. So wie ich das sehe, hat der FSV seine Miete bei der Stadt Frankfurt ja wohl seit Jahren nicht oder nicht vollständig bezahlt.Da ist ein Millionenbetrag an Schulden zusammen gekommen, der dem FSV jetzt erlassen wird und zwar auf Kosten der Steuerzahler.
    Wenn ein Umternehmen in der Insolvenz steht und eine Leistung verkauft die das Unternehmen selbst noch nicht bezahlt hat, es also dem Unternehmen überhaupt nicht gehört, dürfen dann die ausstehende Zahlungen überhaupt an das Unternehmen gezahlt werden, oder muss/kann man die Zahlung zum Schutz des Gläubigers auch zurückhalten um die erhaltene Leistung eventuell direkt mit dem Gläubiger abzurechnen?
    Kennt sich hier jemand aus?
    Das mit dem noch nicht unterschriebenen Vertrag stand in einem Extratipp-Artikel von vor einigen Tagen. Der FSV-Präsident wurde dort zitiert.

    Und sehr schade, wenn man sich hier in einem FAN-FORUM nicht anmelden kann ohne Unterstellung. Jeder von euch hat hier mal mit einem Post angefangen. Wurde bei euch auch beim Herrn Mod angefragt nach Überprüfung oder komisch hinterfragt?

    Fühlen sich hier einige angegriffen oder seit ihr verunsichert? Anders kann ich mir die Beiträge von Uwe und FrankygoestoFfm nicht erklären.

    walterer schrieb:

    wo stand denn geschrieben, das es keinen unterschriebenen vertrag gibt?
    wenn der gute fsv präsi sich an vereinbarungen halten würde und nicht andauernd babbelt, käm diese unruhe überhaupt nicht auf.


    Gesagt und geschrieben wurde, dass Universe bis zum 31.01.18 die Miete für 2017 zu überweisen hat. Wenn Universe dem nachkommt, dann tritt die Vereinbarung für 2018 in Kraft. So wurde es kommuniziert. Fix ist das also erst, wenn der Rest des Geldes geflossen ist.
    Du kannst mich da gerne korrigieren, wenn es schon einen glasklaren Vertrag gibt der nicht mit den Mietschulden 2017 gekoppelt ist. Würde dann auch vielleicht für mehr Ruhe sorgen wenn dem so wäre.
    Der FSV Präsident sollte aber langsam wirklich mal aus eigenem Interesse keine weiteren Wasserstandsmeldungen rausgeben. Das führt nur zu weiterer Unsicherheit in unseren Kreisen, ist völlig kontraproduktiv im Sinne Universe und dem FSV. Meldungen in der Sache wenn dann von der FUB, auf den Rest kann ich aktuell gerne verzichten.
    Die Infos zum Zahlungsstatus Universe an FSV werden gegeben, wenn entsprechende Fragen von Journalisten kommen oder direkt lanciert wird. Das eigene Interesse könnte hier das Ablenken von eigenen Versäumnissen sein. Dies erzeugt eine Aussenwirkung (Leser und andere Medien), aber auch eine Innenwirkung (Verein FSV). Nach dem Motto: "Es tut sich was beim FSV und wenn der böse Bube Universe auch zahlen würde...". Solange Universe möglichen Vereinbarungen nicht nachkommt, wird die GmbH / der Verein damit wohl leben müssen, dass die Medien das Thema aufgreifen. Für den Dauerkartenverkauf heißt dies im Normalfall, dasses eine gewisse (Kauf))Zurückhaltung gibt.
    Der Veranstalter ist nicht dazu verpflichtet, auf die Eintrittskarten zu drucken, ob er einen Stadionmietvertrag unterschrieben hat. Kauft nun jemand eine Karte und erfährt im Nachinein, dass es möglicherweise noch keinen Stadionmietvertrag gibt, so hat er wahrscheinlich nicht das Recht auf Rückerstattung. Dies wäre eine Frage der Kulanz. Auf jeden Fall ist es eine Angelegenheit, die die GmbH betrifft. Auch mit gültigem Mietvertrag kann es Gründe geben, die die Nichtdurchführung von Spielen ergeben (nur theoretisch genannt).

    touchdown1-2-3 schrieb:

    Herr Mod könnten Sie bitte diesen Herren ermahnen für seinen Post. Und ihn ausbremsen? So wie mich vorhin? Danke


    der mod hat geschlafen, aber der modkollege hat ja schon bremsend eingegriffen...
    ich kann keine ips checken, ich unterstelle auch nichts, habe auch nichts gegen "kritische meinungen". ich muss sie aber auch nicht für mich übernehmen.
    und ich wäre sehr dafür, dass wir alle "pfleglich" miteinander umgehen, auch wenn ich weiß, dass das ab und zu schwer fällt. geht mir ja gelegentlich auch so.

    wie gesagt, ich verstehe deine sorgen, kann sie aber aus der aktuellen situation heraus nicht nachvollziehen. wenn der fsv-präsi mal wieder hustet, dann heisst das noch lange nicht, dass irgendwas an schwerwiegenden folgen stattfindet. bisher wurden bereits zahlungen doch offensichtlich geleistet, welche fristen und ziele da vereinbart sind, ist nicht öffentlich. wir wissen es somit nicht wirklich.

    der in der presse kolportierte termin zur vollständigen zahlung ist auch noch nicht vorbei, zudem verstehe ich die abhängigkeit des dauerkartenkaufs von der offenlegung der zahlungsflüsse sowieso nicht wirklich. böse gesagt geht es uns absolut nichts an. und wenn ich damit nicht klarkomme, dann wäre eine dk für mich der falsche weg. ich vertraue darauf, dass gespielt wird. für mich wäre eine dk ein überschaubares bis nicht wirklich vorhandenes risiko. das muss aber jeder für sich beurteilen.

    wenn es dir zu "riskant" ist, dann versuche auf dem kulanzweg rauszukommen, ein rechtsanspruch besteht m.e. nicht. wäre ich die fub, dann würde ich die rückerstattung aber auch ablehnen. die müssen auch planen können, ohne rücklagen für sowas zu bilden. denn wenn ich das geld nicht verwenden darf, dann werden die zahlungen auch nicht fliessen und die vereinbarung somit nicht eingehalten. selbsterfüllende prophezeihung sozusagen...
    Der Kunde kauft eine Leistung (bei FUB sieben GFL-Heimspiele und ein Big6-Heimspiel) und bezahlt im Voraus den von der FUB verlangten Preis, geht also in Vorleistung. Finden Spiele nicht statt, muss man unterscheiden:
    Höhere Gewalt wie Unwetter, Sperrung der Spielstätte aus baulichem Grund, Ausfall auf Grund einer Evakuierung (Entschärfung Weltkriegsbombe oder was anders), verspätete oder ausgefallene Anreise des Gastteams (Unfall auf der Autobahn mit Stau, hoffentlich das Gastteam nicht vom Unfall betroffen), welche nicht von der FUB zu verantworten sind, führt zu einem Nachholtermin, der von der DK gedeckt wird, auch wenn man bereits im Stadion war und man erst dort von der Absage erfahren hat; Kosten für (unnötige bzw. zweite) Anfahrt oder Parkplatz etc. sind nicht erstattungsfähig. Sollte der Ersatztermin für einen DK-Inhaber nicht wahrnehmbar sein, muss der Kunde auf Kulanz von der FUB hoffen. Höhere Anfahrtskosten bedingt durch ein Ausweichen auf einen zumutbaren anderen Austragungsort (könnte im FUB-Falle auch Rüsselsheim, Wiesbaden, Mainz, Hanau, Darmstadt oder sogar Marburg bedeuten) werden nicht erstattet.
    Sollte das Gastteam verantwortlich für einen ersatzlosen Wegfall des Heimspiels sein, ist nicht die FUB dafür haftbar zu machen. Man kann zwar Ansprüche beim Gastteam anmelden, aber .... das Geld wird wohl weg sein.
    Liegen die Gründe für den Ausfall bei der FUB, hat die FUB die Kosten für die DK anteilsmäßig ohne wenn und aber zu erstatten. ABER: In so einem Fall reden wir von Insolvenz und dann kommen die Gläubiger nach der Höhe der Aussenstände an die Reihe, somit die DK-Inhaber ganz zum Schluss und da dürften die FUB-Taschen bereits reichlich leer sein.

    Was mir halt sehr gegen den Strich geht, ist diese Informationspolitik. Klar hat Michael genug zu tun, sicher legt man jede Info auf die Goldwaage, veröffentlicht positive Nachrichten sofort und negative Nachrichten gar nicht (wer schwärzt sich schon gerne selber an?) - alles verständlich. Aber ein paar Wasserstandsmeldungen sollten es schon sein. Dabei bitte keine Allgemeinsätze wie: "Wir sind auf einem guten Weg.", "Die Zukunft ist gesichert.", "Wir haben dafür gesorgt, dass Dinge wie in der Vergangenheit geschehen, nie wieder vorkommen.", denn solche Aussagen helfen nicht wirklich weiter und werden von FU-Kritikern als Augenwischerei gebrandmarkt, auch wenn diese der Wahrheit entsprechen. Es ist eine gefährlich Gratwanderung, aber so gar nichts zu sagen.... American Football ist ein spannendes Spiel - das ganze Drumherum habe ich aber lieber ganz tiefenentspannt.

    touchdown1-2-3 schrieb:

    Das mit dem noch nicht unterschriebenen Vertrag stand in einem Extratipp-Artikel von vor einigen Tagen. Der FSV-Präsident wurde dort zitiert.

    Und sehr schade, wenn man sich hier in einem FAN-FORUM nicht anmelden kann ohne Unterstellung. Jeder von euch hat hier mal mit einem Post angefangen. Wurde bei euch auch beim Herrn Mod angefragt nach Überprüfung oder komisch hinterfragt?

    Fühlen sich hier einige angegriffen oder seit ihr verunsichert? Anders kann ich mir die Beiträge von Uwe und FrankygoestoFfm nicht erklären.


    Nein, wir fühlen uns weder angegriffen noch verunsichert. Wir haben auch keine Angst um unser Geld (Wir wollen unseren Verein spielen sehen und sollte das Geld weg sein, ist es halt weg. Es gibt Leute, die spielen Lotto, da ist das Risiko für Geld weg entschieden höher).
    Was einige von uns haben ist ein zuverlässiges Bullsh!t-o-meter, wir erkennen Trolle wenn wir sie sehen.
    Ich halte es da mit Uwe: geh und versuch woanders Leute aufzumischen und zu provozieren - hier funktioniert das nicht!