FAZ News - "Frankfurt Universe hat offenbar schwere wirtschaftliche Sorgen." (25.10.2017)

    walterer schrieb:

    wird in bälde erklärt u. abgeändert. sollte eigentl. zeitgleich erfolgen. da hat das timen nicht ganz geklappt.


    Hier muss ich jetzt mal was einwerfen...

    Warum erfahren wir das von dir? Nichts für ungut, ich finde es super das du uns informierst und auch nicht müde wirst dies zu tun. Aber so was müsste zeitnah von Seiten der FUB kommen (und nicht von dir kommen müssen). Denn das ist doch eine Erfolgsmeldung in diesen Zeiten! "Hey Leute, wir brauchen das Crowdfunding nicht mehr. Ist doch der Hammer!"

    An die Mitlesenden der FUB... :

    Ja, ihr seid gemeint. Ich weiß ihr habt viel um die Ohren. Aber eine News zu schreiben mit einer guten Nachricht sollte sich unterbringen lassen.
    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten
    Ich glaube, dass die Struktur momentan ein wenig so ist, dass Walter quasi der inoffizielle Offizielle ist, der als Sprachrohr gegenüber uns agiert bzw. die Kommunikation IV<-->Fan steuert. Auch um andere Personen raus zu halten. Die Änderung dessen, kommt glaub ich erst nach der Saison.

    Duncan Idaho schrieb:

    Denn ich z.Bsp. weiss nicht, wer genau das gepostet hat. Herr Rittmeister selber bestimmt nicht.

    Du kannst auch ganz einfach die Meldung von der HP und die hier gepostet im Pressebereich vergleichen. Dann wirst du erkennen, dass die von Nils Holgersson hier eingestellte nicht dem Wortlaut der von der HP entspricht. Die hier gepostete ist die direkt von der Kanzlei.

    Und dann mit erscheinen des Berichtes gleichzeitig am Wahrheitsgehalt zu zweifelen ist dann doch etwas über wie ich finde. Damit sprichst du dann gleichzeitig nicht nur den FUB Jungs die Kompetenz und Loyalität ab, sondern unterstellst auch Herrn Rittmeister den Laden nicht im Griff zu haben... Ich denke es gibt aktuell keinen Anhaltspunkt dafür das zu tun.

    Duncan Idaho schrieb:

    Na dann ist das ja uneingeschränkt ein sehr erfreulicher Blick in die Zukunft.

    Mit dem Wort "uneingeschränkt" wäre ich dennoch sehr vorsichtig... modo

    Big_Al schrieb:

    Ich glaube, dass die Struktur momentan ein wenig so ist, dass Walter quasi der inoffizielle Offizielle ist, der als Sprachrohr gegenüber uns agiert bzw. die Kommunikation IV<-->Fan steuert. Auch um andere Personen raus zu halten. Die Änderung dessen, kommt glaub ich erst nach der Saison.


    Mag sein, das mag uns beruhigen, aber nicht viele andere. Will sagen, nur ein Bruchteil.
    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten
    Dazu kann man nicht viel mehr sagen als, dass es sich immer schon gelohnt hat etwas näher dran zu sein, egal bei wem oder was...

    Aber damit nähern wir uns jetzt wieder demm Thema der Schweigestrategie, zudem eigentlich alles gesagt ist und das will ich daher auch nicht neu aufmachen.
    naja Meldung kam doch relativ zeitnah....

    wie z.b. auch der Kartenverkauf kann ja erst nach gesicherten abschluß des vertrages für das Stadion bekannt gegeben werden....
    die Meldung die ich gepostet habe wurde zeitgleich zur pressemitteilung bekannt gegeben....somit ja auch zeitnah....da hab ich alleine dieses jahr schon anderes erlebt....

    das einzige was ich nicht begreife das solche "positiven" Meldungen nicht auch auf der vereins hp erscheinen.....ist ja auch für den verein wichtig gerade in hinblick auf die Saison 2019 sowie den Sponsoren die ihre verträge verlängern bzw. neue abschließen....

    und bitte jetzt kein Kommentar von wegen Urlaubszeit.....es gibt immer mehrere wege es zu bewerkstelligen....wenn man will.....

    egal wie diese Nachricht erfreut sehr viele und wenn das Funding dann enstprechend "geändert" wird...sei es drum.....hilft auch ein wenig für diese bzw. eventuell schon für die nächste Saison......
    ...was mich wundert: jetzt kommt nach längerer zeit endlich mal wieder eine richtig positive news und dann wird erstmal der zeitpunkt der veröffentlichung an verschiedenen orten kritisiert, statt sich darüber zu freuen. nächstes zwischenziel erreicht. genau wie das zwischenziel vorher am 1. juli mit der eröffnung des "richtigen" insolvenzverfahrens anstelle eines durchaus möglichen blattschusses mangels masse.
    leute, das war alles nicht selbstverständlich. freut euch. die welt ist schon komisch manchmal...
    Karl, hättest Du das nicht inzwischen geschrieben hätte ich das heute noch gemacht.
    Ich danke für deinen Beitrag, nach so vielen Monaten endlich mal was richtig Positives und es wird trotzdem gemeckert. Mir ist das wurscht ob und wann die Crowfunding Aktion gestoppt wird, sowas von unwichtig. Niemand verliert auch nur einen Cent.
    Bezüglich der Meldung bleibt nich anzumerken, man merkt, dass dort endlich mal jemand sitzt der Ahnung hat von dem was er macht. So jemanden brauchen wir für die Zeit nach Rittmeister.
    Die Alternative haben wir derzeit im Amt, Ergebnis siehe vorherige 82 Seiten. Und wenn das nicht reicht, den Thread Galaxy/MM noch einmal durchlesen.
    Zweimal mit preisgünstig auf die Fresse gefallen, sollte reichen. Außerdem ist das immer Ansichtssache, jemand vom Fach, der Geld kostet bringt in der Regel auch mehr ein.
    Siehe Rittmeister, wenn der in so einer Situation neue Sponsoren an Land ziehen und bestehende Sponsoren zum Ausbau ihrer Tätigkeit bewegen kann, dann ist das ein Mehrwert zum entsprechenden Gehalt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bennik“ ()

    Big_Al schrieb:

    Ich glaube, dass die Struktur momentan ein wenig so ist, dass Walter quasi der inoffizielle Offizielle ist, der als Sprachrohr gegenüber uns agiert bzw. die Kommunikation IV<-->Fan steuert. Auch um andere Personen raus zu halten. Die Änderung dessen, kommt glaub ich erst nach der Saison.

    Duncan Idaho schrieb:

    Denn ich z.Bsp. weiss nicht, wer genau das gepostet hat. Herr Rittmeister selber bestimmt nicht.

    Du kannst auch ganz einfach die Meldung von der HP und die hier gepostet im Pressebereich vergleichen. Dann wirst du erkennen, dass die von Nils Holgersson hier eingestellte nicht dem Wortlaut der von der HP entspricht. Die hier gepostete ist die direkt von der Kanzlei.

    Und dann mit erscheinen des Berichtes gleichzeitig am Wahrheitsgehalt zu zweifelen ist dann doch etwas über wie ich finde. Damit sprichst du dann gleichzeitig nicht nur den FUB Jungs die Kompetenz und Loyalität ab, sondern unterstellst auch Herrn Rittmeister den Laden nicht im Griff zu haben... Ich denke es gibt aktuell keinen Anhaltspunkt dafür das zu tun.

    Duncan Idaho schrieb:

    Na dann ist das ja uneingeschränkt ein sehr erfreulicher Blick in die Zukunft.

    Mit dem Wort "uneingeschränkt" wäre ich dennoch sehr vorsichtig... modo


    ...Du hast mich grösstenteils missverstanden, gerade Hr. Rittmeister unterstelle ich garnichts und schon gar nichts schlechtes. Und es hat sich sowieso mit der Information überschnitten, dass diese Meldung ursprünglich von der Anwaltskanzlei kam, was ja auch völlig zufriedenstellend ist und meinen Post ad absurdum führte, bis auf die Tatsache, dass ich den "Jungs" der FUB inzwischen alles zutraue nur nichts gutes.

    Duncan Idaho schrieb:

    Du hast mich grösstenteils missverstanden, gerade Hr. Rittmeister unterstelle ich garnichts und schon gar nichts schlechtes ... bis auf die Tatsache, dass ich den "Jungs" der FUB inzwischen alles zutraue nur nichts gutes.

    Ich habe es nicht als Unterstellung an Rittmeister verstanden, ich wollte lediglich darauf aufmerksam machen, dass in der aktuellen Situation ein Alleingang der FUB Jungs automatisch ein Problem in der Kommunikation bzw. im Rollenverständnis vs. dem IV wäre. Und da der Fisch immer vom Kopf her stinkt, wäre er in einer Solchen Situation genauso angeschissen wie die beiden. Und ich finde das ist ein Gedanke den man mitdenken muss, wenn man aktuell Vermutungen zur FUB bzw. deren Handlungen in Frage stellt. Nicht mehr und nicht weniger. ^^
    Einen Beitrag den ich noch teilen wollte:
    youtube.com/watch?v=H3Rt4Ju4sM8&feature=youtu.be
    Um Universe geht es ab 8:05

    Ich finde er hat da einen Punkt. Die Vermutung, dass uns noch Punktabzüge drohnen wenn das Ausmaß der gesamten Sache abzuschätzen ist, hatte ich ja schonmal geäussert. Man hört es nicht gerne, aber ich kann seine Argumentation verstehen und ich glaube ich wäre auch gewillt der zu folgen.
    Er hat die Sache mit dem Etat bzw., dass dieser dem Schuldenstand entspricht sicher falsch verstanden oder sich missverständlich ausgedrückt, aber das ändert ja am Kern der Aussage nichts. Gerade das mit dem bauen des starken Teams in einer Situation in der man eigentlich aus anderen Gründen kein Geld hat, ist natürlich fraglich und ich verstehe warum die anderen Teams sich hier unfair behandelt fühlen und auch Konsequenzen fordern.

    Ich glaube zwar nicht, dass wir nicht an den Playoffs teilnehmen werden, aber Konsequenzen werden uns da noch ins Haus stehen.