FAZ News - "Frankfurt Universe hat offenbar schwere wirtschaftliche Sorgen." (25.10.2017)

    wolftech schrieb:

    Ich habe von Dir in letzten Monaten nichts positives, z.B. zum Spiel unserer Mannschaft, gelesen/registriert.


    Irgendwie habe ich gerade ein Déjà-vu. nono

    bennik schrieb:

    Das ist so schade! Nach der Woche der Wahrheit kann man aber sagen, die einfachen Fehler abstellen und Strafen reduzieren. Dann fallen Hall und die Lions noch in diesem Jahr. Danke Jungs!


    bennik schrieb:

    Nee! Stolz kann man heute sein.
    Letztes Jahr chancenlos, vorgeführt von den Lions und heute den Sieg auf den Fuß gehabt. Was freue ich mich auf Hall am 5. August. Mit dem neuen QB werden die Einhörner hier nicht als Sieger den Platz verlassen.


    Was soll das?

    Und zu deiner Frage. Wollen ja, handeln musst Du mir mal definieren. Was ist denn handeln für dich? In meinen Augen und alle mit denen ich die Thematik in meinen Umfeld bespreche, in denen ihren Augen handle ich.
    @thorroth... da es anscheinend immer noch Missverständnisse gibt: Kritik ist absolut willkommen und diskussionswürdig!

    Aber es gibt hier auch Kritiker die nur kritisieren, keine sinnvollen Vorschläge vorbringen oder sogar diejenigen beleidigen, die gestern "keinen Arsch in der Hose" hatten - selbst aber erst gar nicht dabei waren!
    Man kritisiert andere nicht aktiv zu werden und die eigene Aktivität besteht aber auch nur aus Kritikbeiträgen hier?

    Und daher erlaube ich mir auch die Qualität der Kritik oder den Kritiker zu bewerten und entsprechend zu kommentieren.
    Ich könnte genauso sagen "ich finde es befremdlich, wie hier Extrem-Kritiker andere kritisieren etwas nicht zu tun, selbst aber genausowenig handeln"
    @bennik: Deswegen auch "gelesen/registriert"... das geht in der Masse Deiner Kritik-Beiträge unter. Aber lass gut sein. Wir werden hier nicht zueinanderfinden. Du bleibst in Deinem Umfeld und ich in meinem in dem ich mich sauwohl fühle!

    #H-Liner&Friends

    wolftech schrieb:

    Aber es gibt hier auch Kritiker die nur kritisieren, keine sinnvollen Vorschläge vorbringen oder sogar diejenigen beleidigen, die gestern "keinen Arsch in der Hose" hatten

    ...meint ihr wirklich, es bringt uns weiter in richtung ziel, wenn wir jetzt noch forumsintern fronten aufmachen, statt gemeinsam lösungen zu suchen?
    akzeptiert doch die verschiedenen meinungen und herangehensweisen. das dringendste problem ist doch nicht, dass irgendwer nicht meiner meinung ist. solange er am seil in dieselbe richtung zieht, hilft er mir. egal, wie genau er es greift oder wie er dabei steht...

    thorroth schrieb:

    Ich hätte mir ehrlich gesagt mehr Infos erwartet. Gab es eine Schweigeklausel, die jeder unterschreiben musste oder warum wird hier so viel für die "Wissenden" angedeutet und die Nichtanwesenden/ Nichtvereinsmitglieder werden im Dunkeln gelassen, weil das hier im Forum nichts zu suchen hat? Welche Zahlen wurden genannt, wem wurde die Schuld zugeschoben? Gab es Nachfragen zu den Themen Haftung, Kontrolle des Vorstandes und wann, wusste wer von was?

    das hat mehrere gründe. zum einen lesen hier viele leute mit, die manche details gerade mal gar nichts angehen. zum anderen haben wir gestern die schilderung genau EINER seite gehört. der "beschuldigte" gf hat sich dazu noch nicht äußern können, insofern bin ich da noch etwas vorsichtig, das als finale fakten übernehmen zu wollen. zudem gab es da vorwürfe, die folgen haben könnten. fairerweise kann man das nicht einfach so weiterverbreiten. dazu fehlen mir zuerst mal die die aufarbeitung es geschehenen durch neutrale "prüfer", eine überprüfung der vorgebrachten behauptungen, die aussage der gegenseite und die beweise. es ist wie gesagt die subjektive schilderung des vorstandsanwalts. das ist NICHT objektiv. sollten die es veröffentlichen wollen, dann bitte. und um es klar zu sagen: ich will blacky nicht verteidigen. ich weigere mich nur, ein abschliessendes urteil zu fällen und die vorgebrachte sichtweise als absolute wahrheit zu übernehmen, solange das weder überprüft noch belegt ist. denn jede seite hat dabei ihre ganz eigenen interessen...

    die genannten zahlen gehen unsere freunde im ff nix an. und nicht nur die nicht. du kriegst gleich eine pn mit meiner rufnummer, dann kannst du fragen stellen. aber bitte habe verständnis, dass ich das nicht alles hier ausbreite.


    thorroth schrieb:

    Heute kam ein Brief des IV zur Dauerkartenlage mit Erklärung und Entschuldigung

    genau das war so eine sache, die gestern gesagt wurde und der ich nicht vorgreifen wollte...

    Karl schrieb:

    thorroth schrieb:

    Ich hätte mir ehrlich gesagt mehr Infos erwartet. Gab es eine Schweigeklausel, die jeder unterschreiben musste oder warum wird hier so viel für die "Wissenden" angedeutet und die Nichtanwesenden/ Nichtvereinsmitglieder werden im Dunkeln gelassen, weil das hier im Forum nichts zu suchen hat? Welche Zahlen wurden genannt, wem wurde die Schuld zugeschoben? Gab es Nachfragen zu den Themen Haftung, Kontrolle des Vorstandes und wann, wusste wer von was?

    das hat mehrere gründe. zum einen lesen hier viele leute mit, die manche details gerade mal gar nichts angehen. zum anderen haben wir gestern die schilderung genau EINER seite gehört. der "beschuldigte" gf hat sich dazu noch nicht äußern können, insofern bin ich da noch etwas vorsichtig, das als finale fakten übernehmen zu wollen. zudem gab es da vorwürfe, die folgen haben könnten. fairerweise kann man das nicht einfach so weiterverbreiten. dazu fehlen mir zuerst mal die die aufarbeitung es geschehenen durch neutrale "prüfer", eine überprüfung der vorgebrachten behauptungen, die aussage der gegenseite und die beweise. es ist wie gesagt die subjektive schilderung des vorstandsanwalts. das ist NICHT objektiv. sollten die es veröffentlichen wollen, dann bitte. und um es klar zu sagen: ich will blacky nicht verteidigen. ich weigere mich nur, ein abschliessendes urteil zu fällen und die vorgebrachte sichtweise als absolute wahrheit zu übernehmen, solange das weder überprüft noch belegt ist. denn jede seite hat dabei ihre ganz eigenen interessen...

    die genannten zahlen gehen unsere freunde im ff nix an. und nicht nur die nicht. du kriegst gleich eine pn mit meiner rufnummer, dann kannst du fragen stellen. aber bitte habe verständnis, dass ich das nicht alles hier ausbreite.


    thorroth schrieb:

    Heute kam ein Brief des IV zur Dauerkartenlage mit Erklärung und Entschuldigung

    genau das war so eine sache, die gestern gesagt wurde und der ich nicht vorgreifen wollte...



    Sehe ich genauso.

    Die einzigen belastbaren Fakten packte gestern der vIV auf den Tisch. Warum ich ihm vertraue? Weil er aus seinem Auftrag heraus alles dafür tut, dass Universe nicht stirbt. Es ist deshalb auch nachvollziehbar, dass er an Blacky als GF festhält. Der kennt schließlich den Laden und arbeitet offenbar mit Rittmeister sehr gut zusammen.
    Es wäre ein Fehler jetzt den Vorstand umzukrempeln oder den GF auszutauschen.

    Bei der beantragten Abwahl von Klaus Rehm standen am Schluss Aussage gegen Aussage. Deshalb konnte ich nicht anders als mich meiner Stimme zu enthalten.

    BURN, PURPLE HELL, BURN
    Fan-Legende #1046
    I Love This Game!

    Flo schrieb:



    Druck machen kannst du als Mitglied, als Aussenstehender kannst du höchstens Personen mit deiner Meinung beeinflussen. Ich lasse MICH doch nicht von DIR unter Druck setzen!


    Du hast meine Intention nicht verstanden. Denn Du persönlich warst bestimmt nicht mit meiner Aussage gemeint. Oder bist Du verantwortlich in der GmbH oder dem Vereinsvorstand? Wenn ja, bitte ich um entsprechende Aufklärung.

    Desweiteren bitte ich Dich, solltest Du weiterhin ein Problem mit mir oder meinen Kommentaren haben, mich entweder zu ignorieren oder solche Diskussionen per PN mit mir zu führen.

    Ich finde nämlich nicht, dass solche Anwürfe hier sachlich etwas zum Thema beitragen.
    Erstmal... nur weil mir dein Beitrag inhaltlich nicht gefällt werde ich dir nicht meine Antworten ausschließlich per privater Nachricht zukommen lassen.

    Duncan Idaho schrieb:

    Ich finde es absolut falsch, Kritiker nur als Nörgler hinzustellen.


    Das bezog sich eindeutig auf uns hier im Forum, richtig?

    Duncan Idaho schrieb:

    Auch einen Kritiker vor die Wahl zu stellen, entweder selber aktiv mitzumachen, oder eben seinen Mund zu halten, ist nicht gerade von demokratischem Verständnis geprägt.

    Eine gute Organisation muss/sollte das aushalten.

    Kritiker in die "Nestbeschmutzer"-Ecke zu stellen ist kontraproduktiv.

    Das erzeugt nach Aussen den Eindruck, dass nur Jasager im Verein willkommen sind.

    So findet keine Entwicklung statt, sondern Rückschritt, im besten Falle Stagnation.


    Stelle uns hier nicht als "Die Organisation" hin oder jene die andere als "Nestbeschmutzer" titulieren.

    Sollte das nicht deine Intention gewesen sein dies so zu formulieren(was ich durch deine Reaktion in etwa ahne), so strukturiere bitte deine Sätze etwas um. Danke.
    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Flo“ ()

    Flo schrieb:

    Erstmal... nur weil mir dein Beitrag inhaltlich nicht gefällt werde ich dir nicht meine Antworten ausschließlich per privater Nachricht zukommen lassen.


    Schade, denn ich bin der Meinung, dass wir hier mit dieser Diskussion, die nichts mehr mit dem o.g. Thema zu tun hat, diesen Thread nur unnötig zuspammen.

    Flo schrieb:

    Das bezog sich eindeutig auf uns hier im Forum, richtig?


    Jetzt bist Du gewechselt von Deinem ersten Kommentar in dem Du die "Ich"-Version gewählt hattest, zu der "uns"-Version.
    Beide Versionen hatte ich nicht im Visier.
    Ich meinte weder Dich persönlich, denn bisher bist Du mir nicht aufgefallen als jemand, der Kritikern den Mund verbieten will, noch alle hier im Forum schreibenden oder mitlesenden.
    Allerdings ist mir die Unterteilung in "Euch" auf der einen Seite und mir auf der anderen Seite etwas suspekt, da ich dachte dies ist hier ein Fanforum in dem, bis zum Beweis des Gegenteils, eher alle auf der gleichen Seite stehen...


    Flo schrieb:

    Stelle uns hier nicht als "Die Organisation" hin oder jene die andere als "Nestbeschmutzer" titulieren.


    Wie schon oben angedeutet stelle ich nicht alle hier unter Generalverdacht.

    Einige hier allerdings haben genau diese Attitüde gezeigt und sind sich auch weiterhin zu fein, sich zu entschuldigen, sollten sie eines groben Schnitzers überführt werden, ganz so wie Bennik uns dies weiter oben eben gerade erst bewiesen hat.

    Und ja, ich stelle hier alle als Teil der Organisation dar.

    Der Verein, das Team, der Staff, die Vereinsmitglieder aber eben auch die Fans die zwar keine Mitglieder sind aber schlussendlich dafür sorgen, dass das Geld und die Stimmung im Stadion stimmt, sind Teile dieser Organisation.

    Also Du und ich auch.

    Und wir alle sollten mit Kritik umgehen können.
    Schon...
    aber der Umgang mit konkreter und konstruktiver Kritik, die Alternativen aufzeigt oder mindestens beinhaltet ist einfacher und vor allem sinnvoller als der Umgang mit Kritik der Qualität: "alles ist schlecht, alle sind ahnungslos und unfähig, der Weg führt in den Abgrund, ihr werdet's schon sehen - und wenn nicht, dann ist trotzdem alles schlecht, alle sind ahnungslos und unfähig und letztlich führt der Weg doch in den Abgrund, ihr werdet's schon sehen - und wenn nicht ... ".
    Die Alternativen, welche hier in unserem Fall gegeben sind sind doch sonnenklar:

    Die jeweilig Verantwortlichen sollten einfach nur mal ihren Job richtig machen.
    Dann wäre der Karren auch nicht so tief im Dreck.

    Ich dachte jetzt nicht, dass man das noch extra hätte erwähnen müssen.
    Aha, ER ist also für social-media zuständig.
    Dann also auch für meine Sperrung auf Facebook.

    Und natürlich hat er schon die Verantwortung dafür verweigert... ...war ja klar...
    Wow, das ist wirklich ne Hausnummer! Ich frage mich ob in den letzten Jahren überhaupt irgendwelche Rechnungen bezahlt wurden. Es kann mir auch keiner erzählen, dass weder die FUB noch der Verein gewusst haben, dass der Schuldenberg so hoch ist. In dieser Situation Dauerkarten zu verkaufen und Spieler "einzukaufen " hat schon wirklich kriminelle Züge. Ich würde mir wünschen, dass jetzt von welcher Seite auch immer, die Reißleine gezogen wird und in der nächsten Saison von unten aufgebaut wird. Man sollte dieser Farce wirklich ein Ende bereiten!
    Bitte nicht falsch verstehen, aber ich denke wenn der Verein nur noch einen Funken Ehre im Leib hat, zieht er jetzt die Reißleine und nicht erst nach der Saison. Ich sehe lila Football sehr gerne, aber nicht um jeden Preis. Man ist sportlich erfolgreich, ja, aber mit einem Team, dass man sich in den letzten Jahren zu keiner Zeit hat leisten können. Eigentlich müsste der Verband jetzt handeln und die Lizenz entziehen. Dass er es bis jetzt noch nicht getan hat, ist ein Schlag ins Gesicht all jener Vereine, die ihr Geld auf ehrliche Weise erwirtschaften und damit haushalten. Die sich deswegen keine teuren Spieler leisten können und nicht so erfolgreich sind. Ich hoffe die Crowdfunding Aktion führt nicht zum Erfolg. Meinen Hut würde ich ziehen, wenn die Verantwortlichen endlich zur Situation stehen und das Team zurückziehen. Dann kann man im nächsten Jahr komplett neu anfangen und zeigen dass man aus den Fehlern gelernt hat. Dieses Gejammer und Gebettel ist einfach unwürdig und peinlich.
    1,5 Mio Euro Schulden? Wie kann man in knapp 2 1/2 Jahren soviele Schulden anhäufen und keiner will was gemerkt haben?
    Und wo sind jetzt die Personen, die den GF samt Anhang in den Himmel gehoben haben und jede auch nur ansatzweise Kritik mundtot machen wollten?
    Man ist blind mit ins Verderben gelaufen, Quittung bekommt man jetzt serviert.
    Aber immer weiter so, selber Vorstand, selber GF, Ignoranz pur. Für die Gläubiger tut es mir leid, dieser Schaden namens Vertrauen wird man nie wieder reparieren können.
    Wieder unten anfangen ist aber keine Option, dass wäre das Ende.
    Ist es denn eine Option so weiterzumachen? Mit einer Mannschaft, die man sich nicht leisten kann? Wissend dass man die Saison auf Kosten anderer sportlich erfolgreich zuende bringt. Ich würde mich in Grund und Boden schämen! Wieso wäre es das Ende wenn man unten anfängt? Mit einem neuen vor allen Dingen glaubwürdigen Vorrstand, mit einem guten Konzept! Mit Sicherheit wäre das der ehrlichere Weg, der sicher auch bei denen , die dem Verein jetzt den Rücken gekehrt haben, für Respekt sorgen würde. Der momentan eingeschlagene Weg sorgt nur für Hohn, Spot und jede Menge Unverständnis.