FAZ News - "Frankfurt Universe hat offenbar schwere wirtschaftliche Sorgen." (25.10.2017)

    Schwarzer wird nicht so dumm sein, irgendetwas aus der Schmierenpresse oder gar dem Footballforum zu dementieren, relativieren oder was auch immer. Wenn man sich mit gewissen Kreisen abgibt, kann man eigentlich nur verlieren. Objektivität und ein fairer Umgang miteinander ist das Letzte, was da interessiert. Vor diesem Hintergrund halte ich auch jeden Versuch, hier im Forum Druck aufzubauen, für kontraproduktiv. Er kann und darf darauf gar nicht eingehen. Die Wahrheitsfindung findet auf einer ganz anderen Ebene statt, demnächst am 17.11. Ansonsten entscheidet immer noch der GF, wann, wo und was die FUB betreffend, bekannt gegeben wird.
    Naja, ein Presseartikel der nicht gänzlich die Wahrheit widerspiegelt, muss ja noch keine Lüge beinhalten... Im Endeffekt machen doch die Medien nichts anders als wir. Aus einem Indiz das öffentliches Interesse generieren könnte wird Recherche und dann ein Artikel, der wiederum Beteiligte zu einer Äußerung bewegt usw. Die arbeiten halt nach bestimmten Richtlinien, da sie Profis sind und sollten nur veröffentlichen was auch Hieb- und Stichfest ist. Das das nicht immer 100%ig klappt und bestimmte Medien dafür bekannt sind Artikel auf unbestätigten Indizien aufzubauen ist auch bekannt.

    Selbst wenn Universe dem FSV die Miete noch (in Teilen) schulden würde, wäre für mich zunächst die Frage ob das so geplant und bekannt war (vereinbarte Zahlungszeitpunkte im Mietvertrag) oder ob bisher wirklich fest vereinbarte Zahlungen nicht geleistet wurden. Dazu gibt keiner der Artikel eine belastbare Auskunft. Auch denkbar wäre, dass sich ein FSV Verantwortlicher bewusst nebulös gehalten hat um sich selbst eine Atempause zu verschaffen oder unbewusst eine nicht sehr genaue Aussage fiel, die dann zu solchen Schritten führte.
    Dann ist der Artikel nicht vollumfänglich wahr, aber auch kein Grund für ein Dementi von einer der Seiten aus.

    Ich kann mir augrund der aktuellen Faktenlage jedenfalls nicht vorstellen, dass da ein Managementfehler bei Universe zugrunde liegt. Eine Fehlsumme plötzlich am Jahresende zu entdecken die mehr als 10 oder 15% des kompletten Etats ausmacht sind doch eher - auch für Personen die keine studierten Wirtschaftswissenschaftler sind - untypisch und es wurde ja auch immer wieder betont wie konservativ geplant wurde... Als wahrscheinlicher sehe ich da mögliche vertragliche Ungenauigkeiten oder einen Fehler bei durchgeführten Zahlungen auf diversen Seiten.

    Als Indiz für Unwegbarkeiten würde ich, wenn überhaupt, nur sehen, dass der neue HC noch nicht vorgestellt wurde. Ich hatte damit fest für Ende letzter oder Anfang dieser Woche gerechnet, nach den bekannten Aussagen. Rund um uns rum werden in den höheren Ligen neue Spieler, Coaches und Imports für 2018 präsentiert, wenn man da seinen Teil der besten Kuchenstücke abhaben möchte, muss hier bald etwas passieren. Sowohl um neue Spieler zu gewinnen, als auch Abgänge zu vermeiden...
    Es kann jeder glauben was er will und jeder kann sich selbst sein Bild machen.
    Aber was gar nicht geht, dem FSV jetzt Unterstellungen wie von eigenen Problemen ablenken usw. anzuhängen. Sorry, dass geht deutlich zu weit, wenn man schon schreibt wir wissen im Grunde nichts, empfinde ich sowas als absolutes NoGo. Hier wird sich geweigert, die Sache bezüglich der FUB zu bewerten, gleichzeitig nimmt man sich aber das recht raus, den FSV zu bewerten. Passt einfach nicht zusammen, aber im Grunde ist das die Fortsetzung des Gebashe gegen den FSV.
    Wenn man der Presse Glauben schenken würde, steht Universe am finanziellen Abgrund. Exakt so ist das auch formuliert. Natürlich ohne irgendeinen belastbaren Nachweis dafür zu erbringen.

    Das ist es, was mich an dieser Aufmachung stört: Panikmache und Effekthascherei. Das, was eine (seriöse) Zeitung ausmacht, nämlich die Verbreitung von Informationen, bleibt hier völlig auf der Strecke.

    Und was machen diese sog. Medien, wenn sich (wieder mal) alles als heiße Luft heraus stellen sollte? Sich etwa für das Verbreiten von Halbwahrheiten, Gerüchten und auch bewussten Lügen entschuldigen? Korrekt wäre das schon, aber dazu fehlt diesen Typen Anstand, Rückgrat und Charakter.

    Und warum muss die FUB schon im Oktober einen neuen HC präsentieren? Manche Dinge verzögern sich eben. Gut Ding will Weile haben. Eine gewissenhafte Suche sollte uns allen lieber sein, als irgendein Schnellschuss.

    23.03.91 schrieb:

    "Jede Wahrheit durchläuft drei Stufen:
    Erst erscheint sie lächerlich,
    dann wird sie bekämpft,
    schließlich ist sie selbstverständlich.”

    Arthur Schopenhauer


    Zu den Zeiten eines Schopenhauers mag das auch so gewesen sein. Heute hingegen ist es genau umgekehrt.
    Zuerst werden Fake-News als selbstverständlich und einzig gültige Wahrheit wahrgenommen,
    dann werden sie mühsam und gegen allerlei Widerstände bekämpft und
    schließlich muss man einsehen, wie lächerlich es war, an diesen Schwachsinn zu glauben.
    kleine Anmerkung a. 6punkte sind im fussball nichts aber mal rechnerrich gesehen was die einnahmen von Universum sein könnten und danach wenn man rechen kann ist die frage wo ist der hacken ein gesunder Menschenverstand hat folgende Rechnung 12 Heimspiele der Universum a -durchschnitt 4000 leute a 20,- euro
    etwa 1 mill. Umsatz zzgl. sponsorgelder geschätz 600.000 € all so bei einem eta von 900.000€ ist nach meiner Meinung alles gedeckelt.
    es wir bestimmt eine jahreshauptversammlung geben und dort werden auch die zahlen offengelegt man wird sehen aber pleite sind wir bestimmt nicht.

    was die Altlasten angeht weis keiner was und wo

    was den neuen Chef angeht nun man will einen aus der USA das ist nicht so einfach und geht nicht hoppla hopp und nicht einen der schon hier war all so wird gesucht eile mit weile kann ich nur sagen

    BigBaer schrieb:

    kleine Anmerkung a. 6punkte sind im fussball nichts aber mal rechnerrich gesehen was die einnahmen von Universum sein könnten und danach wenn man rechen kann ist die frage wo ist der hacken ein gesunder Menschenverstand hat folgende Rechnung 12 Heimspiele der Universum a -durchschnitt 4000 leute a 20,- euro
    etwa 1 mill. Umsatz zzgl. sponsorgelder geschätz 600.000 € all so bei einem eta von 900.000€ ist nach meiner Meinung alles gedeckelt.
    es wir bestimmt eine jahreshauptversammlung geben und dort werden auch die zahlen offengelegt man wird sehen aber pleite sind wir bestimmt nicht.

    was die Altlasten angeht weis keiner was und wo

    was den neuen Chef angeht nun man will einen aus der USA das ist nicht so einfach und geht nicht hoppla hopp und nicht einen der schon hier war all so wird gesucht eile mit weile kann ich nur sagen


    Warum sollen auf der Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Vereins Universe e.V. die Zahlen der FUB GmbH offen gelegt werden? Das wäre ein Novum im deutschen Vereinsrecht.

    Und wie kommst du auf 12 Heimspiele?
    sorry es waren nur 10 hab nicht nachgeschaut, jedoch es macht keinen abbruch, und was die zahlen angeht bei der Hauptversammlung nach fragen, da für ist man Mitglied zumindest müssen die zahlen einsehbat sein bei einer GMBH sorry zumindest bei meiner ist das so und mein steuerbüro hat mir auch noch nicht gegenteiliges gesagt seit 15 jahren wenn jemand die zahlen bzw Bilanz sehen möchte bekommt man diese auch aber das sind Sachen egal ich zumindest bin fest der Meinung presse nur heisse LUFT und viel wind um nichts auf geht's ins jahr 2018

    bennik schrieb:

    Es kann jeder glauben was er will und jeder kann sich selbst sein Bild machen.
    Aber was gar nicht geht, dem FSV jetzt Unterstellungen wie von eigenen Problemen ablenken usw. anzuhängen. Sorry, dass geht deutlich zu weit, wenn man schon schreibt wir wissen im Grunde nichts, empfinde ich sowas als absolutes NoGo. Hier wird sich geweigert, die Sache bezüglich der FUB zu bewerten, gleichzeitig nimmt man sich aber das recht raus, den FSV zu bewerten. Passt einfach nicht zusammen, aber im Grunde ist das die Fortsetzung des Gebashe gegen den FSV.


    In deinem Beitrag passt mal wieder nix zusammen. phatgrin
    Ich hab gesagt, daß ich eh nix aus der Presse glaube, hab aber gegen niemanden gebashed.
    Die, die dem FSV was unterstellen haben nicht gesagt, daß sie den Beitrag nicht glauben.
    Und wenn A die Sache bezüglich FUB nicht bewerten mag, B aber den FSV bewertet ist das immer noch kein Widerspruch, es sind nur zwei verschiedene Meinungen von zwei verschiedenen Usern.

    Das Forum ist kein einzelnes Lebewesen, in selbigen existieren verschiedene Meinungen verschiedener User.
    Das zum Anlass für einen Beitrag wie deinen zu nehmen ist aus den geschilderten Gründen schlicht und ergreifend albern, da Du Sachen und Meinungen zusammenbringst, die nicht zusammengehören.
    Da passt nichts zusammen weil mein Beitrag nichts mit deinem zu tun hat!

    Pumpkinhead schrieb:

    Die, die dem FSV was unterstellen haben nicht gesagt, daß sie den Beitrag nicht glauben.


    Wie passt dann folgendes dazu?

    BigBaer schrieb:

    ich denke es ist nur Heise Luft was die presse da schreibt und der FSV will von seiner negativen Seite etwas los werden zu dem es beim FSV wieder mal kurz vorm abstieg steht


    Und der Beitrag?

    purplemom schrieb:

    Jeder weiß, dass dem FSV das Wasser bis zu Hals steht. Da kommt doch so ein Artikel in der Presse gerade Recht, um ev. von den eigenen Problemen abzulenken.


    Aber guter Versuch vom eigentlichen Thema abzulenken und ein User in die Spur zu bekommen.
    Na, wenigstens warst Du ´ne Weile beschäftigt. phatgrin
    Im großen und ganzen ändern deine zwei rausgepickten Zitate aber nix grundsätzliches an dem, was ich geschrieben habe.
    Es gibt verschiedene Ansichten und Meinungen, die kann man nicht einfach zusammenwürfeln, nur weil es einem gerade argumentatorisch in den Kram passt.
    Also, kann man schon, aber dann isses hald Kagge...

    Und nimm nicht immer alles so verdammt persönlich.
    Es geht hier nicht darum, jemanden in eine Spur zu bringen.
    Mir vollkommen egal, in welcher Spur Du rollst.
    Aber Unfug ist Unfug und bleibt Unfug, egal in welcher Spur.
    Ich glaube bennik wollte lediglich darauf aufmerksam machen, dass Wahrheitsgehalt und Formulierung der beiden von ihm genannten Zitate in der selben Liga spielen, wie der Artikelinhalt der damit kritisiert werden soll. Wie gut das dann als sinnstiftende Kritik geeignet ist muss jede_r für sich selber wissen, als Unfug würde zumindest ich es aber nicht bezeichnen.

    Man sollte auch nicht vergessen, dass der FSV einer der wichtigsten Partner von Universe ist und Öl ins Feuer zu gießen keiner der beiden Seiten in irgendeiner Form weiterhilft. Dann doch lieber Kritik am Artikel verfassenden Pyromanen...
    Ich gehe schon davon aus, dass da finanzielle Probleme herschen, denkt mal an die Gratisstreams, die dann plötzlich nicht mehr gratis sind und Universe TV & Purple Talk, die auch plötzlich eingestampft wurden ohne eine schlüssige Begründung zu geben.
    Ich hoffe für den deutschen Football, dass man diese Probleme lösen kann, denn ein Lizenzentzug beim Zuschauerreichsten Club und sportliche Hoffnung, den Zweikampf um die Meisterschaft zu erweitern, wäre ein dramatischer Rückschlag für die Liga.

    jdackel schrieb:

    Deckard1984 schrieb:

    Ich hoffe für den deutschen Football, dass man diese Probleme lösen kann, denn ein Lizenzentzug beim Zuschauerreichsten Club und sportliche Hoffnung, den Zweikampf um die Meisterschaft zu erweitern, wäre ein dramatischer Rückschlag für die Liga.
    Absolut richtig, und ich hoffe die Haters erkennen das.


    Erkennen? Nee, es heißt dann wieder die GFL is so langweilig immer dieselben im GB
    Es ist immer schwer, die Vorgänge von außen zu bewerten. Ein solcher Artikel -auch wenn einiges nach ollen Kamellen klingt - in Verbindung mit dem selbst Festgestellten (Stream, Einstellung Universe TV, eingestellter Druck des Magazins, Trennung von Grahn, wohl auch wegen des Geldes) hinterlassen schon ein gewisses mulmiges Gefühl. Nochmal eine Situation wie 2007 (plötzlich ist mein Team weg) wäre für mich der Tod meines Interesses am deutschen Football. Eine Situation wie Ende 2015 möchte ich auch nicht noch einmal erleben, auch wenn es da noch gut ausgegangen ist.

    Natürlich macht man sich in dem Zusammenhang auch Gedanken, ob man Geld in eine Dauerkarte investiert, die aufgrund der fehlenden Spieltagsinformationen sowieso schon keine besonders interessante Option ist und nur aufgrund des Fan-Enthusiasmus von mir im Wissen ein bis zwei Spiele zu verpassen gekauft wird. Diese Entscheidung dürfte in ein bis zwei Monaten ja auch anstehen. Ich hoffe, dass bis dahin alles geklärt ist. Gerade diese Vorabeinnahmen scheinen für die GmbH ja überlebenswichtig zu sein und ich bin sicher nicht der Einzige, der dann zögern würde.
    @ Big_Al

    Exakt! Was pumkinhead da falsch wahrgenommen hat, ist mir immer noch nicht nachvollziehbar. Das Thema ist für mich aber durch.

    jdackel schrieb:

    Absolut richtig, und ich hoffe die Haters erkennen das.


    Das wurde im FF doch schon kommuniziert, dass man hofft, dass der Worst Case nicht eintritt!
    Ich selbst gehe nicht davon aus, dass die FUB hier irgendwelche Misswirtschaft betrieben hat. Es wurde in einem Statment mal seitens Schwarzer erwähnt, dass Mitte der Saison "aus dem Nichts" Zahlungen eingefordert wurden. Da dürfte die Ursache sein.
    Zudem glaube ich nicht, dass vor dem Hammerfall am 17.11. irgendwelche weitreichende Entscheidungen getroffen werden. Was auch völlig vernünftig wäre.
    Die Universe muss unbedingt dazu Stellung nehmen bevor der Dauerkartverkauf startet, denn sonst wird die Situation noch schwerer, weil diese Einnahmen geringer ausfallen.
    Ich könnte mir den Fall gerade anschauen bei Phoenix Hagen. Da wurden Dauerkarten für 17 Spiele verkauft und nach drei oder vier Heimspielen hat man den Spielbetrieb eingestellt.
    Damit hat man seine treuesten Fans um Geld gebracht. Erstaunlich war, dass die Dauerkartverkäufe in der nächsten Saison wieder gut waren. Fans halt.