Das offizielle Fanforum der Samsung Frankfurt Universe

Rund um das GFL-Team der Samsung Frankfurt Universe

Die letzten Beiträge

Thema Antworten Zugriffe Letzte Antwort

Benutzer-Avatarbild

Marcus McDade bei den Buffalo Bills

OFRaven - - Das Team
1 187
Benutzer-Avatarbild

Bobby Olive

Benutzer-Avatarbild

World Games Breslau 20.07. bis 30.07.2017

coolcat-t - - News & Fantalk
70 2.885
Benutzer-Avatarbild

pumpkinhead

Benutzer-Avatarbild

Video-Log Silas Nacita

juergenmainz - - Fotos & Videos (Spieleaufnahmen bitte in den Gamedaysbereich)
325 26.965
Benutzer-Avatarbild

juergenmainz

Benutzer-Avatarbild

Übersicht Video-Logs 2017

juergenmainz - - Fotos & Videos (Spieleaufnahmen bitte in den Gamedaysbereich)
8 795
Benutzer-Avatarbild

juergenmainz

Benutzer-Avatarbild

NFL Fantasy

5Bailey - - NFL-Fantalk
124 7.260
Benutzer-Avatarbild

Duncan Idaho

Nachrichten

  • „Men in Purple“ sichern nach hartem Kampf den zweiten Tabellenplatz

    Ein Jahr mussten die beiden Fanlager auf das heiße Duell zwischen Samsung Frankfurt Universe und den Ingolstadt Dukes warten. In bester Erinnerung hatten alle Beteiligten noch die zwei packenden Spiele in der GFL 2 Saison 2015, als die „Men in Purple“ denkbar knapp mit zwei Siegen in die GFL aufstiegen und seitdem die Liga aufmischen. Wie zu erwarten haben auch die Herzöge aus der Stadt an der Donau endlich den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse geschafft und hinterlassen ihrerseits ihre Duftmarken in der Südgruppe. Im ESV-Stadion in Ingolstadt kam es nun zum mit Spannung erwarteten Aufeinandertreffen der Playoff-Aspiranten.

    Gleich der erste Ballbesitz zeigte was dieses Spiel versprochen hatte. Die Dukes versuchten es gleich im ersten Play mit einem Trickspielzug und der „Reverse-Pass“ von Spielmacher Rick Webster auf Lorenz Regler brachte 43 Yards und Ballbesitz kurz vor der Endzone der Universe.…
  • „Men in Purple“ erobern Platz 2 in der GFL Süd

    Nach zwei Wochen ohne Football warteten die 4.132 Zuschauer in der lila Hölle sehnsüchtig auf die nächste Party. Zu Gast in Frankfurt waren diesmal die Saarland Hurricanes. Ein besonderes Spiel war es vor allem aufgrund der Situation des Quarterbacks. Bei den Hurricanes kehrte Stammkraft und Nationalmannschaftsspielmacher Alexander Haupert zurück aufs Feld. Bei den „Men in Purple“ sollte es zum Debüt von Jaleel Awini kommen, der vor zwei Wochen aus Colorado an den Main kam.

    Einen Einstand nach Maß feierte der neue Spielmacher von Samsung Frankfurt Universe bereits im ersten Drive. Mit einem 40 Yard Lauf zeigte er seine außergewöhnlichen athletischen Fähigkeiten und erzielte gleichzeitig die ersten Punkte des Spiels. André Feuerherdt stellte mit seinem PAT auf 7:0. Der zweite Ballbesitz der „Men in Purple“ stellte die Stärken des neuen Quarterbacks weiter eindrucksvoll zur Schau. Mehrmals befreite sich Awini mit seiner…
  • Samsung Frankfurt Universe unterliegt Schwäbisch Hall Unicorns
    Südmeister weiterhin eine Nummer zu groß für die „Men in Purple“

    Das Schlagerspiel auf das alle Fans der „Men in Purple“ gewartet hatten. Der amtierende Südmeister aus Schwäbisch Hall hatte sich in der lila Hölle angekündigt, mit den Frankfurtern den ersten Kampf um die Krone in der Südstaffel auszufechten. Die Bedingungen für das Topspiel der beiden einzigen ungeschlagenen Teams der Südgruppe hätten besser nicht sein können: 27 Grad Außentemperatur, ein leichtes Lüftchen und 5620 Fans machten die lila Hölle zu einem Mekka für Footballfans.

    Die ersten Punkte gehörten den Gästen aus Schwäbisch Hall. Quarterback Marco Ehrenfried bediente Nathaniel Robitaille, der sich wie ein Slalomläufer den Weg durch die Verteidigung bahnte und auf 0:7 für die Unicorns stellte (PAT Stadelmayr).

    Im ersten Viertel gelang es keiner Mannschaft mehr zu punkten. Zu Beginn des zweiten Viertels wurde ein Passversuch von Quade Chappuis, aus…
  • Samsung Frankfurt Universe gewinnt bei den Munich Cowboys

    Den Footballern vom Main ist eine erfolgreiche Rehabilitation von der empfindlichen Niederlage eine Woche zuvor, im Eurobowl gegen die New Yorker Lions aus Braunschweig, gelungen. Bei schönem Sommerwetter trafen sich die noch ungeschlagene Samsung Frankfurt Universe und das Tabellenschlusslicht aus München. Trotz unterschiedlichen Vorzeichen entwickelte sich von Beginn an ein unterhaltsames Spiel für die 1.414 Zuschauer und die zahlreich mitgereisten Fans aus Frankfurt.

    Der erste Drive brachte auch gleich die ersten Punkte für Universe. Läufe von Silas Nacita bewegten die Offense übers Feld und schließlich war es der Runningback selbst, der aus 4 Yards zum 6:0 erhöhte. Möll erledigte den Rest und so stand es nach 6 Minuten 7:0. Auch die Defense setzte eine erste Duftmarke. Quade Chappuis fing einen Pass beim vierten Versuch der Cowboys ab und trug ihn übers ganze Feld. Eine Strafe annullierte den Return allerdings und…

Geburtstage

Neue Mitglieder

Wer ist online?

Besucher & Klicks

heute
gesamt
Besucher
846
1.589.097
Klicks
2.912
6.363.947
» Rekorde «
Besucher
9.731
(10. Dezember 2015)
Klicks
59.418
(10. Dezember 2015)
Aufzeichnung seit 3. September 2014